Was uns antreibt?
Es ist das Leben!
Vygon. Value Life
Value Life.
Wir retten Leben
aus Leidenschaft!
Blog
Wie vermeidet man Katheter-assoziierte Infektionen?

Infektionen an der Einführungsstelle von vaskulären Kathetern sind schwerwiegende Komplikationen, die die Patientenbelastung erhöhen und Krankenhausaufenthalte verlängern. In diesem Beitrag fassen wir evidenzbasierte Empfehlungen zur Minimierung dieser Infektionen zusammen, da sie durch einfache Maßnahmen vermieden oder drastisch reduziert werden können.

KLASSISCHE HÄMODYNAMISCHE PARAMETER ERKLÄRT VON DR. JOSÉ MIGUEL ALONSO IÑIGO

Dr. José Miguel Alonso Iñigo erläutert die Bedeutung der hämodynamischen Überwachung durch klassische Parameter und die innovative P.R.A.M.-Methode, die eine präzise Analyse des Herz-Kreislauf-Systems ermöglicht.

Die Känguru-Methode

Frühgeburtlichkeit und geringes Geburtsgewicht stellen ernste Herausforderungen dar, die mehr als 20 % der jährlichen neonatalen Todesfälle ausmachen. Entdecken Sie in unserem Beitrag die Känguru-Methode, entwickelt, um die Überlebenschancen und gesunde Entwicklung von Frühgeborenen zu revolutionieren.

Wie ermittele ich die ideale Länge für meinen zentralen Venenkatheter (ZVK)?

Die Häufigkeit mechanischer Komplikationen bei der Platzierung von zentralen Venenkathetern (ZVK) in die Vena subclavia und die innere Jugularvene beträgt 6,2% bis 11,8%. Diese Variation erschwert die Auswahl der optimalen Katheterlänge und birgt Risiken in Bezug auf die Platzierungstechnik.

Verabreichung von Chemotherapien – Unterscheidung zwischen nadelfreien Konnektoren (NFK) und geschlossenen Systemen (CSTD) 

CSTDs sind den nadelfreien Konnektoren (NFK) ähnlich, dennoch gibt es Unterschiede. Welche das sind und in welchem Bereich CSTDs hauptsächlich eingesetzt werden beschreibt dieser Blogbeitrag.

Empfohlene Produkte
Über uns