Datenschutzerklärung

Unter folgendem Link können Sie Ihre Datenschutzeinstellungen nachträglich anpassen.

I. Allgemeine Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

1. Wer ist für die Datenerfassung auf dieser Webseite verantwortlich?

„Verantwortlicher“ für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist: 

Vygon – Erzeugnisse für Medizin und Chirurgie Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Co Kommanditgesellschaft
Prager Ring 100
52070 Aachen

Tel.: 02 41 / 91 30 – 0
Fax: 02 41 / 91 30 – 106
eMail: info-de@vygon.com

Der „für die Datenverarbeitung Verantwortliche“ ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich des Datenschutzes haben, wenden Sie sich bitte über den folgenden Kontakt an unsere Datenschutzbeauftragte:

E-Mail: sandra.classen@vuv-consult.de (persönlich) oder dsb@vuv-consult.de (Team)

2. Wie sammeln wir Ihre Daten?

Im Allgemeinen sammeln und verwenden wir personenbezogene Daten unserer Nutzer nur in dem Umfang, wie es für die Bereitstellung einer funktionalen Webseite und unserer Inhalte und Dienste erforderlich ist. Zunächst werden Ihre Daten erfasst, wenn Sie sie uns zur Verfügung stellen. Dabei kann es sich um Daten handeln, die Sie uns übermitteln, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Andere Daten werden von unseren IT-Systemen automatisch erfasst, wenn Sie die Webseite besuchen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um technische Daten (z.B. Internet-Browser, Betriebssystem oder Zeitpunkt des Seitenaufrufs).

3. Wozu verwenden wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird gesammelt, um sicherzustellen, dass die Webseite ordnungsgemäß bereitgestellt wird. Andere Daten können verwendet werden, um bestimmte Funktionen oder Dienste auf unserer Webseite bereitzustellen oder das Benutzerverhalten von Webseitenbesuchern zu analysieren.

4. Speicherung und Löschung

Die Löschung der von uns verarbeiteten Daten erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen, sobald sie für die Zwecke der Datenerhebung nicht mehr erforderlich sind oder sobald eine erteilte Einwilligung widerrufen wird, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) oder zur Verfolgung von Rechtsansprüchen oder sonstigen berechtigten Interessen zur Aufbewahrung der Daten über diesen Zeitraum hinaus verpflichtet oder berechtigt.

In diesem Fall ist die Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt (im Gegensatz zur Löschung) in der Form, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden. Weitere Informationen zur Löschung von Personendaten finden Sie in den einzelnen Erläuterungen in diesem Datenschutzhinweis.

5. Analysewerkzeuge und Werkzeuge von Drittanbietern

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, kann Ihr Surfverhalten statistisch ausgewertet werden. Dies geschieht hauptsächlich mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surfverhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surfverhalten kann nicht auf Sie zurückgeführt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie verhindern, indem Sie Ihre Browsereinstellungen anpassen. Beim Betreten unserer Webseite werden wir Sie um Ihre vorherige Zustimmung zu Analyse- und Tracking-Technologien bitten. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie in den nachfolgenden Datenschutzhinweisen.

6. Sicherheit Ihrer Daten

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Insbesondere werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen. Wir verwenden das Verschlüsselungssystem SSL (Secure Socket Layer) oder TLS (Transport Layer Security). Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung daran, dass sich die Adresszeile des Browsers von „http://“ in „https://“ ändert und an dem Schloss in Ihrer Browserzeile.

7. Welche Rechte haben Sie in Bezug auf Ihre Daten?

Ihnen stehen nach der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) weitreichende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu. Zum einen haben Sie ein umfassendes Auskunftsrecht und können bei Bedarf die Berichtigung und/oder Löschung und/oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Zum anderen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht sowie ein Recht auf Übertragbarkeit der Daten. Wenn Sie eines Ihrer Rechte geltend machen wollen oder nähere Informationen dazu erhalten möchten, wenden Sie sich bitte über unsere Kontaktdaten an uns.

Sie haben auch das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.

I I. DATENSCHUTZHINWEIS (DATENSCHUTZRICHTLINIE)

EINLEITUNG

Datenschutz ist für uns bei VYGON GmbH & Co. KG (im Folgenden auch „wir“, „uns“) sehr wichtig. Wir verstehen auch, dass der Datenschutz für Sie sehr wichtig ist. In dieser Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie wir Informationen, die wir über die Webseiten VYGON GmbH & Co. KG sammeln, schützen und verwenden.

Diese Richtlinie beschreibt die Arten von personenbezogenen Daten und Informationen, die von Ihnen erfasst werden können oder die Sie beim Besuch unserer Webseite www.vygon.de angeben können, wenn Sie ein Formular ausfüllen, einen von uns auf der Webseite angebotenen Dienst oder unseren Online-Shop nutzen oder uns über die Webseiten kontaktieren, und erklärt, wie wir diese Informationen erfassen, verwenden, pflegen, schützen und unter bestimmten Umständen offenlegen.

Bestimmte Informationen, die wir sammeln, sind notwendig, um unsere vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen, andere sind erforderlich, damit wir die Webseiten betreiben oder um unsere berechtigten Interessen als Unternehmen zu erfüllen.  In einigen Fällen können wir Informationen nur mit Ihrer Zustimmung sammeln und verwenden.

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Datenschutzhinweise sorgfältig durch, um unsere Vorgehensweise in Bezug auf Ihre Daten und deren Behandlung zu verstehen.

Welche Informationen wir erhalten und wie wir sie verwenden, hängt davon ab, was Sie beim Besuch unserer Webseiten tun, wie Ihr Browser konfiguriert ist und welche Informationen Sie uns zur Verfügung stellen.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Der Verantwortliche für diese Webseite ist

Vygon – Erzeugnisse für Medizin und Chirurgie Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Co Kommanditgesellschaft
Prager Ring 100
52070 Aachen

Tel.: 02 41 / 91 30 – 0
Fax: 02 41 / 91 30 – 106
eMail: info-de@vygon.com

Sie können unsere Datenschutzbeauftragte kontaktieren unter 

VUV Beratungs- und Service GmbH
Ass. iur. Sandra Claßen
Datenschutzberaterin und Auditorin / Data Privacy Consultant

Theaterstr. 55
52062 Aachen
Deutschland
+ 49 241 474 33 21
E-Mail: sandra.classen@vuv-consult.de

E-Mail der Datenschutzbeauftragten und ihres Teams: dsb@vuv-consult.de

2. Web-Host

Im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbringt ein Drittanbieter, die Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4-6, 32339 Espelkamp, für uns die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots. Alle Daten, die im Rahmen der Nutzung dieser Webseite oder in dafür vorgesehenen Formularen im Registrierungsbereich für unseren Newsletter oder in unserem Online-Shop wie folgend beschrieben erhoben werden, werden auf seinen Servern verarbeitet. Eine Verarbeitung auf anderen Servern findet nur in dem hier erläuterten Rahmen statt.

Um unsere Website-Inhalte vor Verlust oder Zerstörung zu schützen, nutzen wir das Plugin UpdraftPlus der Simba Hosting Ltd, UK company number 08570611, mit dem wir ein Backup unserer Daten und Inhalte in verschlüsselter Form bereithalten. Soweit Sie sich an unserem Block beteiligen, werden auch Ihre Beiträge von unserem Backup erfasst. Nähere Informationen zum Datenschutz des Anbieters finden Sie unter https://updraftplus.com/

3. Gemeinsame Verantwortlichkeit

Falls wir Verarbeitungen in gemeinsamer Verantwortung durchführen (Art. 26 DS-GVO), werden wir Sie an den entsprechenden Stellen dieser Hinweise darüber informieren.

4. Daten, die für die Bereitstellung der Webseite und die Erstellung der Protokolldateien verarbeitet werden

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver lediglich automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert.

a.  Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Jedes Mal, wenn auf den Inhalt unserer Webseite zugegriffen wird, zeichnet unser System (d.h. der Webserver) automatisch Informationen aus dem System des aufrufenden Computers oder Endgeräts des Benutzers auf, die eine Identifizierung ermöglichen können. Die folgenden Daten werden erfasst und vorübergehend gespeichert:

– Datum und Uhrzeit des Zugriffs
– IP-Adresse des Benutzers
– Hostname (Internet-Server-Provider) des zugreifenden Rechners
– Webseite, von der aus auf die Webseite zugegriffen wurde (sog. Referrer-URL)
– Webseiten, auf die über die Webseite zugegriffen wird
– Besuchte Seite auf unserer Webseite
– Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
– Menge der übertragenen Daten
– Informationen über den verwendeten Browsertyp und die Version
– Betriebssystem des Endgerätes des Benutzers

Die vorübergehende Speicherung von Daten ist für den Verlauf eines Webseite-Besuchs notwendig, um die Bereitstellung der Webseite zu ermöglichen. Es besteht seitens des Nutzers folglich keine Widerspruchsmöglichkeit. Zu diesem Zweck muss die IP-Adresse des Benutzers notwendigerweise für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Eine weitere Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionalität der Webseite und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme (z.B. zur Angriffserkennung) zu gewährleisten. Diese Zwecke begründen auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. 

Wir behalten uns vor, die Logfiles in anonymisierter Form unabhängig von weiteren Analysetools zur statistischen Auswertung der Besucherzahlen und Besucherströme bzw. sonstiger Kriterien zu verarbeiten. Dies erfolgt ausschließlich hausintern, so dass keinerlei Weitergabe an Empfänger oder Dritte erfolgt. Durch die Anonymisierung wird Ihren Grundrechten und Grundfreiheiten, die dem Schutz personenbezogener Daten dienen, vollumfänglich Rechnung getragen, da keinerlei Personenbezug der Daten mehr besteht und dieser auch mit vertretbaren Mitteln nicht wiederhergestellt werden kann. Insoweit werden diese anonymisierten Daten nicht vom Schutzbereich der EU-Datenschutzgrundverordnung erfasst, so dass Ihnen gegen diese rein statistische Datenverarbeitung kein Widerspruchsrecht zusteht.

 

b.    Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet? 

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen als verantwortlicher Webseiten-Betreiber an der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der korrekten Darstellung und Verbesserung unseres Angebots.

 

c.     Gibt es neben der verantwortlichen Person weitere Empfänger der Personendaten? 

Die Webseite wird für uns von Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4-6, 32339 Espelkamp gehostet. Der Hoster erhält die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter des Verantwortlichen (siehe auch Ziffer 2 dieser Datenschutzhinweise).

 

d.    Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. 

Die Log-Dateien werden maximal 7 Tage gespeichert und sind direkt ausschließlich nur Administratoren zugänglich. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, jedoch wird in diesem Fall die IP-Adresse des Nutzers von uns gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist und die enthaltenen Daten keinen Personenbezug mehr aufweisen.

 

5. Kontaktaufnahme per E-Mail, Kontaktformular oder telefonisch

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie zu uns Kontakt aufnehmen, z.B. per Online-Kontaktformular, telefonisch, im Falle einer Rückrufbitte oder per E-Mail freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden im Online-Kontaktformular als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe das Kontaktformular nicht versenden können.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Sie können uns über unser Kontaktformular und die von uns angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden Ihre mit der Anfrage übermittelten persönlichen Daten (Daten des Absenders/Benutzers) gespeichert. Diese Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Der Zweck der Verarbeitung sind also die Ermöglichung der Kommunikation und die Beantwortung Ihrer Anfrage.

 

b.    Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser persönlichen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage übermitteln, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. b (Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten) oder f (berechtigtes Interesse) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO ist es, mit Ihnen über Ihre Anfrage zu kommunizieren.

Richtet sich Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO eine zusätzliche Rechtsgrundlage für unsere Datenbearbeitung (Vertragserfüllung oder Massnahmen zur Vertragsanbahnung)

 

c.     Gibt es neben dem für die Verarbeitung Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Die Webseite wird für uns von Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4-6, 32339 Espelkamp gehostet. Der Hoster erhält die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter des Verantwortlichen (siehe auch Ziffer 2 dieser Datenschutzhinweise).

 

d.    Wie lange werden die Daten gespeichert? 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Bei personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die uns per E-Mail übersandt wurden, sowie die Daten, die Sie uns am Telefon mitteilen, ist dies der Fall, wenn die jeweilige Kommunikation mit dem Nutzer beendet ist. Das Gespräch ist beendet, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass der betreffende Sachverhalt endgültig geklärt ist. Bei vertraglichen Verpflichtungen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

6. Datenerhebung im persönlichen Kontakt

Insbesondere auf Fachmessen und sonstigen Präsenzveranstaltungen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren Newsletter auch offline zu registrieren oder uns Ihre betrieblichen Kontaktdaten zur Anbahnung einer Geschäftsbeziehung oder auch zur allgemeinen Kontaktaufnahme bereitzustellen.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet? Um Sie als Geschäftskontakt anlegen zu können, benötigen wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie optional das Unternehmen, das Sie vertreten bzw. für das Sie tätig sind. Über Ihre E-Mail-Adresse möchten wir Sie kontaktieren, um von Ihnen gestellte Anfragen zu beantworten oder Sie über Produkte und Neuigkeiten aus unserem Hause zu informieren sowie selbstverständlich auch zur Durchführung eventueller Vertragsverhältnisse. Soweit Sie sich für den Bezug unseres Newsletters offline anmelden, versenden wir an die von Ihnen dabei angegebene E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink. Erst dann, wenn Sie diesen Bestätigungslink aktiviert haben, werden Sie in unsere Newsletter-Empfängerliste aufgenommen. Weiteres zum Newsletter finden Sie unter Punkt 13 dieser Datenschutzhinweise.

 

b.    Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer bei der Bereitstellung Ihrer Daten erklärten Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO, ggf. auch zur Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrags, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO. Nähere Informationen auch zu unserem CRM-System finden Sie in diesen Datenschutzhinweisen unter Punkt 9 dieser Datenschutzhinweise.

 

c.     Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur solange wie dies für die oben genannten Zwecke erforderlich ist oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Darüber hinaus behalten wir Ihre Daten ausschließlich bei einer gesetzlichen Verpflichtung oder einem berechtigten Interesse hierzu und nur unter Einschränkung der Verarbeitung auf eben diese Zwecke.

 

d.    Gibt es neben dem für die Verarbeitung Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Wir nutzen zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten auf Messen, Veranstaltungen oder im Außendienst die Software der SignUpAnywhere, einer Abteilung der Swerve Concepts Ltd., Unit 2C, The Plough Brewery 516 Wandsworth Road London, SW8 3JX, UK, company registration number 04537368, mit der wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Die Europäische Kommission hat am 28.06.2021 einen Angemessenheitsbeschluss für das Vereinigte Königreich erlassen, wodurch UK als sicheres Drittland gilt. SignUpAnywhere nutzt als Dienstleister die Amazon – Dublin, Ireland und die Register Group – Reading, UK. Auch wenn der Vertrag mit Amazon – Dublin, Ireland geschlossen ist, kann aufgrund der Konzernstruktur der Amazon Group nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden, dass auch personenbezogene Daten aus der EU an den Mutterkonzern in den USA übermittelt werden könnten. Insoweit ist die Datenübermittlung an AWS durch (die neuen) Standardvertragsklauseln der EU-Kommission vom 04.06.2021 (SCC) abgesichert. Zusätzlich hat AWS einen Datenschutz-Zusatz (“Addendum to AWS GDPR DPA- SUPPLEMENTARY ADDENDUM TO AWS GDPR DATA PROCESSING ADDENDUM, https://d1.awsstatic.com/Supplementary_Addendum_to_the_AWS_GDPR_DPA.pdf) implementiert, nach dem AWS versichert, die verschärften Anforderungen der neuen SCC einhalten zu können. Bereits zuvor wurde öffentlich versichert, dass AWS Anfragen von Strafverfolgungsbehörden nach Kundendaten von Regierungsbehörden innerhalb oder außerhalb des EWR widersprechen wird, wenn die Anfrage im Widerspruch zum EU-Recht steht, zu weit gefasst ist oder anderweitig angemessene Gründe dies rechtfertigen, und dass auf derartige rechtmäßige Anfragen, wenn überhaupt allenfalls eine Offenlegung des erforderlichen Mindestmaßes erfolgen wird. Darüber hinaus bietet Amazon seinen Kunden verschiedene Verschlüsselungsmöglichkeiten an, die die ggf. außerhalb der EU verarbeiteten Daten zusätzlich schützen können. Insgesamt sehen wir keinen Grund zu der Annahme, dass SignUpAnywhere oder sein Dienstleister AWS die in den Standardvertragsklauseln zugesicherten Anforderungen nicht einhalten können.

Um Ihnen die Entscheidung darüber, ob einzelne Ihrer Daten u.U. in die USA gelangen könnten, zu überlassen, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an SignUpAnywhere, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilen, was die potentielle Datenübermittlung in die USA nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO ausnahmsweise mit abdeckt. Ihre Einwilligung erfolgt durch einen entsprechenden Hinweis zur Drittstaatenübermittlung und Akzeptanz der Verwendung des SignUpAnywhere Dienstes, da die Verwendung von SignUpAnywhere untrennbar mit der Nutzung des Amazon Web Service und dieser wiederum untrennbar mit der Möglichkeit der Übermittlung in die USA verbunden ist. Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung in die USA können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen ebenso wie Ihre Einwilligung in die Nutzung Ihrer Daten insgesamt. Eine einfache Nachricht an uns oder unsere Datenschutzbeauftragte genügt. Soweit Sie jegliche Übermittlung Ihrer Daten in die USA verhindern möchten, sollten Sie von einer Nutzung dieser App absehen. Alternativ können Sie Ihre personenbezogenen Daten auch schriftlich übergeben oder elektronisch an folgende E-Mail-Adresse senden: info-de@vygon.com.

7. Eröffnung eines Kundenkontos oder Bestellung in unserem Online-Shop

Wir bieten den Unternehmen, die unsere Webseite besuchen, die Möglichkeit, unter Angabe unternehmensbezogener und persönlicher Daten (von Vertretungsberechtigten oder Ansprechpartnern) auf unserer Webseite ein Kundenkonto für unseren Online-Shop einzurichten.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet? 

Zur Eröffnung eines Kundenkontos für unseren Online-Shop gibt der Nutzer seine persönlichen Daten in eine Eingabemaske ein, die an uns übermittelt und von uns gespeichert wird. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Eröffnung des Kundenkontos benötigen und Sie ohne deren Angabe die Kontoeröffnung nicht abschließen können.

 

– Vorname
– Nachname
– Unternehmen

Darüber hinaus können folgende nicht-verpflichtende Angaben erhoben werden:

– Telefonnummer
– Faxnummer
– Land
– Titel
– Anrede

Die folgenden Daten werden während des Einloggens in Ihr bestehendes Kundenkonto erfasst: 

  • Benutzername
  • Kennwort
  • IP-Adresse des Benutzers
  • Datum und Uhrzeit der Anmeldung.

 

b.    Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Die gesetzliche Grundlage für die Datenbearbeitung im Rahmen der Erstellung eines Kundenkontos oder dessen anschließender Nutzung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO, da dieses für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und ggf. für die spätere Erfüllung eines Vertrages (im Falle Ihrer Bestellung) notwendig ist. 

Wir behalten uns vor, registrierte Besucher unseres Online-Shops per E-Mail über technische Neuerungen unserer Online-Präsenz zu informieren. Rechtsgrundlage ist auch hierfür Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, soweit die Eröffnung des Kundenkontos auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, bzw. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, sofern Sie sich ohne konkrete Kaufabsicht bei uns registriert haben. Auch in diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Sie über technische Neuerungen zu informieren. Selbstverständlich können Sie dem Erhalt solcher technischen Informationen für die Zukunft widersprechen. Hierzu genügt eine kurze Mitteilung an unsere Datenschutzbeauftragte unter dsb@vuv-consult.de (z.B. durch Weiterleitung der zukünftig nicht mehr gewünschten Information) oder Betätigung des entsprechenden links, den wir in jede technische Benachrichtig zur unkomplizierten Ausübung Ihres Widerspruchsrechts einfügen.

 

c. Gibt es neben dem Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Unser Online-Shop wird ebenso wie unsere Webseite für uns von Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4-6, 32339 Espelkamp gehostet. Der Hoster erhält die oben genannten Daten als Auftragsverarbeiter des Verantwortlichen (siehe auch Ziffer 2 dieser Datenschutzhinweise).

Um Ihre Bestellung ausliefern zu können und damit zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist. Abhängig davon, welchen Zahlungsdienstleister Sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobenen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit Sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit Ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

 

d. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Bei der Eröffnung bzw. Nutzung eines Kundenkontos, welches die Erfüllung eines Vertrages zum Zweck hat, werden Ihre Daten nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

Die Logfiles für die Anmeldung werden für spätere Supportanfragen und aus Sicherheitsgründen 7 Tage lang gespeichert und danach gelöscht. Eine Speicherung über diesen Zeitraum hinaus ist möglich, allerdings werden die Daten in diesem Fall so anonymisiert, dass eine Rückverfolgung der Daten zu Ihnen nicht mehr möglich ist.

 

e.    Möglichkeit der Löschung

Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

Wenn Sie Ihre Daten ändern oder das Kundenkonto komplett löschen möchten, wenden Sie sich bitte an info-de@vygon.com)

8. Suchfunktion in unserem Online-Shop

Wir verwenden auf unserer Website die Suchfunktion von DooFinder S.L. mit Sitz in Madrid, Spanien.

a. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Hierbei baut ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von DooFinder auf, sobald Sie die Suchfunktion nutzen. Hierdurch erlangt DooFinder Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Hierbei wird ein technisch notwendiges Cookie gesetzt, das erforderlich ist, um die Suchergebnisse dem jeweiligen Besucher zuzuordnen. Gespeichert werden in diesem Cookie nur Informationen zu Ihrer Suche (Session ID, zuletzt geklicktes Produkt Produkte, letzter Suchbegriff).

b. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verwenden die Suchfunktion, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und Ihnen schneller und bessere Suchergebnisse zu präsentieren. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

c. Speicherdauer

Das Cookie wird als transientes Cookie gesetzt und ist nur bis Beenden der jeweiligen Browser-Session aktiv. Alternativ als persistentes Cookie gesetzt, bleibt dieses für 24 Std. aktiv.

9. Customer-Relationship-Management-System (CRM-System) des Anbieters salesforce.com Germany

Wir setzen in unserem Unternehmen das Customer-Relationship-Management-System (CRM-System) des Anbieters salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München ein.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Um Anfragen unserer Besucher, Interessenten und Kunden schneller und effizienter bearbeiten zu können, um unseren Newsletter Versand zu optimieren und unser Kundenmanagement insgesamt zu unterstützen, verarbeiten wir personenbezogene Daten dieser Personengruppen in unserem CRM-System wie insbesondere Namen, Vornamen, Unternehmen und Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummern, oder auch die Angabe, ob Sie sich zum Bezug unseres Newsletters angemeldet haben. Im Falle laufender Geschäftsbeziehungen können auch sonstige Informationen über unsere Kunden, Vertriebsleads, Bestell- oder Abrechnungsinformationen verarbeitet werden.

b. Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Der Einsatz eines CRM-Systems erleichtert uns die Verwaltung von Kundendaten und die Kundenpflege insgesamt und dient so der Optimierung unserer Geschäftsabläufe, aber auch der Erleichterung der Newsletter-Versendung. Dies sind auch die berechtigten Interessen, zu deren Wahrung wir die mit unserem CRM-System verbundenen Datenverarbeitungen betreiben. Die schutzwürdigen Interessen der betroffenen Personen, deren Daten in unserem CRM-System gespeichert und verarbeitet werden, überwiegen unsere dargestellten Interessen nicht, zumal wir keine Datenverarbeitungen vornehmen, die über die üblichen Geschäftsgepflogenheiten hinausgehen und für die betroffenen Personen unvorhersehbar oder überraschend wären. Insoweit bildet Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung im Rahmen unseres CRM-Systems, soweit nicht über unsere obigen Interessen hinaus die Datenverarbeitung bereits zur Erfüllung eines Vertrags mit einem Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit einem Interessenten erforderlich ist.

Soweit nötig holen wir Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DS-GVO ein, entweder im persönlichen Kontakt mit Ihnen oder systemtechnisch, wenn Sie sich unmittelbar online für unseren Newsletter anmelden, wobei Pardot als Teil unseres CRM-Systems diese Funktion technisch ermöglicht. 

c. Gibt es neben dem Verantwortlichen weitere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Der Anbieter des von uns eingesetzten CRM-Systems, Salesforce, verarbeitet die von uns an seine Services übermittelte Daten auf unsere Anweisung in unserem Namen. Hierzu haben wir mit Salesforce einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DS-GVO geschlossen. Im Rahmen seiner Leistungserbringung nutzt Salesforce eine begrenzte Anzahl von externen Serviceanbietern, die die Bereitstellung der Services für Kunden und damit auch für uns unterstützen (z.B. Kundensupport, Datenbanküberwachungen oder Datenspeicherservices). Salesforce hat mit diesen Serviceanbietern Verträge geschlossen, die für den potentiellen Fall einer Drittlandübermittlung die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission enthalten.

Unsere Daten werden von Salesforce in aller Regel auf Servern in Deutschland (Frankfurt) und in Frankreich (Paris) verarbeitet, so dass unsere Daten den durch die DS-GVO geschützten Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) üblicherweise nicht verlassen. Im Falle einer internationalen Übermittlung von personenbezogenen Daten sieht Salesforce Garantien vor, die ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleisten, insbesondere aufsichtsbehördlich genehmigte Binding Corporate Rules (BCR). Weitere Informationen hierzu finden Sie unter https://compliance.salesforce.com/en/salesforce-bcrs.

d. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Für die Speicherung personenbezogener Daten in unserem CRM-System sind dieselben Löschfristen festgelegt, die auch generell für deren Verarbeitung gelten. Insoweit wird auf die jeweilige Datenverarbeitung verwiesen. Wenn Sie z.B. eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen, löschen wir diese auf Ihren Wunsch auch vollständig aus dem CRM-System, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder sonstige rechtliche Gründe der Löschung entgegenstehen.

10. Integration des Trusted Shops Trustbadge

Zur Anzeige der Trusted Shops Leistungen (z. B.  Gütesiegel, gesammelte Bewertungen) sowie zum Angebot der Trusted Shops Produkte für Käufer nach einer Bestellung sind auf unserer Webseite Trusted Shops Widgets eingebunden.

a.  Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet? 

Bei dem Aufruf des Trustbadge speichert der Webserver automatisch ein sogenanntes Server-Logfile, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Erhebung anonymisiert, sodass die gespeicherten Daten Ihrer Person nicht zugeordnet werden können. Die anonymisierten Daten werden insbesondere für statistische Zwecke und zur Fehleranalyse genutzt.

 

b. Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Der Einsatz von Trusted Shop dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung durch Ermöglichung eines sicheren Einkaufs gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln, mit der wir gemeinsam nach Art. 26 DSGVO datenschutzrechtlich Verantwortlicher sind. Wir informieren Sie im Rahmen dieser Datenschutzhinweise im Folgenden über die wesentlichen Vertragsinhalte nach Art. 26 Abs. 2 DSGVO.

Das Trustbadge wird im Rahmen einer gemeinsamen Verantwortlichkeit durch einen US-amerikanischen CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) zur Verfügung gestellt. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sichergestellt. Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Nach Bestellabschluss wird Ihre per kryptologischer Einwegfunktion gehashte E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH übermittelt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Dies dient der Überprüfung, ob Sie bereits für Dienste bei der Trusted Shops GmbH registriert sind und ist daher für die Erfüllung unserer und Trusted Shops‘ überwiegender berechtigter Interessen an der Erbringung des jeweils an die konkrete Bestellung gekoppelten Käuferschutzes und der transaktionellen Bewertungsleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Ist dies der Fall, so erfolgt die weitere Verarbeitung gemäß der zwischen Ihnen und Trusted Shops getroffenen vertraglichen Vereinbarung. Sofern Sie noch nicht für die Services registriert sind, erhalten Sie im Anschluss die Möglichkeit, dies erstmalig zu tun. Die weitere Verarbeitung nach erfolgter Registrierung richtet sich ebenfalls nach der vertraglichen Vereinbarung mit der Trusted Shops GmbH. Sofern Sie sich nicht registrieren, werden alle übermittelten Daten automatisch durch die Trusted Shops GmbH gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich.

Mit dem Aufruf des Trustbadge willigen Sie in unsere Datenübermittlung an Trusted Shop nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. A DS-GVO ein und gleichzeitig gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit a DS-GVO auch darin, dass ihre Daten in den USA verarbeitet werden können, soweit dies untrennbar mit der Nutzung des Trustbadge verbunden ist. Bitte beachten Sie hierzu auch folgenden Abschnitt: „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 14 dieser Datenschutzhinweise).

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln (www.trustedshops.de), damit diese Ihnen eine Bewertungserinnerung per E-Mail zusendet.

  

c. Gibt es neben der verantwortlichen Person noch andere Empfänger der persönlichen Daten?

Trusted Shops setzt Dienstleister in den Bereichen Hosting, Monitoring und Logging ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs. Dabei kann eine Verarbeitung in Drittländern (USA und Israel) stattfinden. Ein angemessenes Datenschutzniveau ist im Falle der USA durch Standarddatenschutzklauseln und weitere vertragliche Maßnahmen sowie im Falle von Israel durch einen Angemessenheitsbeschluss sichergestellt. 

Im Rahmen der zwischen uns und der Trusted Shops GmbH bestehenden gemeinsamen Verantwortlichkeit wenden Sie sich bei Datenschutzfragen und zur Geltendmachung Ihrer Rechte bitte bevorzugt an die Trusted Shops GmbH unter Nutzung der in den oben verlinkten Datenschutzinformationen angegebenen Kontaktmöglichkeiten. Unabhängig davon können Sie sich aber immer an den Verantwortlichen Ihrer Wahl wenden. Ihre Anfrage wird dann, falls erforderlich, zur Beantwortung an den weiteren Verantwortlichen weitergegeben.

 

d. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Sofern Sie kein registrierter Nutzer von Trusted Shop sind, werden alle übermittelten Daten automatisch durch die Trusted Shops GmbH gelöscht und ein Personenbezug ist dann nicht mehr möglich. Bei registrierten Nutzern der Trusted Shop-Dienste richtet sich die weitere Verarbeitung deren personenbezogener Daten nach erfolgter Registrierung nach der vertraglichen Vereinbarung des Nutzers mit der Trusted Shops GmbH.

11. Bonitätsprüfung

Wir übermitteln Ihre Daten im Fall eines kreditorischen Risikos (Name, Anschrift, Mailanschrift, Angaben zum Unternehmen und gegebenenfalls Vertrags- und Forderungsdaten) zum Zweck der Bonitätsprüfung sowie zur Prüfung auf Zustellbarkeit der angegebenen Anschrift und zum Zweck der Inkassobearbeitung an die IHD Gesellschaft für Kredit und Forderungsmanagement mbH, Augustinusstr. 11 B, 50226 Frechen, und ggf. an weitere kooperierende Wirtschaftsauskunfteien. Die Rechtsgrundlage dieser Übermittlung sind Art 6 I b DSGVO und Art 6 I f DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage des Art 6 I f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, überwiegen.

Zum Zweck der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir zudem automatisiert erstellte Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen können.“

Detaillierte Informationen zu unserer Vertragspartnerin, der IHD, im Sinne des Art 14 DSGVO, also dem Geschäftszweck, dem Zweck der dortigen Datenspeicherung, der Rechtsgrundlage, den Datenempfängern der IHD, zum Selbstauskunftsrecht und dem Recht auf Löschung und Berichtigung sowie zum Profiling finden Sie unter www.ihd.de/datenschutz/Artikel14.html

Die Informationen zu deren Vertragspartnern im Bereich der Wirtschaftsauskunftei finden Sie unter: www.ihd.de/datenschutz#vertragspartner

12. Online-Beratung

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, ein Online-Beratungsgespräch mit uns zu vereinbaren. In diesem Fall stehen wir Ihnen im Wege einer Videokonferenz zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung. Hierfür nutzen wir „GoToMeeting Business“ (im Weiteren: „GoToMeeting“).

Soweit Sie die Internetseite von „gotomeeting.com“ aufrufen, ist zunächst GetGo, Inc., ein Tochterunternehmen der LogMeIn, Inc. 333 Summer Street, Boston, MA 02210, und sobald Sie die Länderauswahl „Deutschland“ betätigt haben LogMeIn Ireland Limited
Bloodstone Building Block C, 70 Sir John Rogerson’s Quay, Dublin 2, Ireland für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von GoToMeeting herunterzuladen.

Sie können GoToMeeting auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in die GoToMeeting-App eingeben, die von der GetGo Inc. angeboten wird. Wenn Sie die GoToMeeting-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von GoToMeeting finden. Die Datenschutzhinweise von GoToMeeting finden Sie unter https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy

Bei der Verwendung von „GoToMeeting“ werden verschiedene Arten von Daten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt auch davon ab, welche Daten Sie vor oder bei der Teilnahme an einer Online-Besprechung bekannt geben.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Bei der Nutzung von GoToMeeting werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einer Online-Beratung oder einem Onlinemeeting machen.

 

Folgende personenbezogene Daten können Gegenstand der Verarbeitung sein:

  • Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort, Profilbild (optional), Abteilung (optional).
  • Meeting-Metadaten: Thema, Termindaten, Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen, Meeting-Beschreibung (optional)
  • Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
  • Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Onlinemeeting die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im Onlinemeeting anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die Benutzeroberfläche von GoToMeeting abschalten bzw. stummstellen.
  • Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats.

Wenn wir Online-Sitzungen aufzeichnen wollen, werden wir Sie im Voraus transparent darüber informieren. Die Tatsache der Aufzeichnung wird auch in der „GoToMeeting“-App angezeigt. Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling im Sinne von Art. 22 DS-GVO wird nicht angewendet.

 

b. Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von Online-Sitzungen, insbesondere von Online-Beratungen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, soweit die Sitzungen im Rahmen von Vertragsverhältnissen oder zu deren Anbahnung durchgeführt werden (z.B. Beratener bei der Durchführung von Online-Beratungen).

Besteht keine vertragliche oder vorvertragliche Beziehung mit der betroffenen Person, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Auch hier besteht unser Interesse in der effektiven Durchführung von Online-Beratungen.

 

c. Gibt es neben dem Verantwortlichen noch andere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Sitzungen verarbeitet werden, werden in der Regel nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, es ist tatsächlich beabsichtigt, sie weiterzugeben. Bitte beachten Sie, dass Inhalte aus Online-Sitzungen zur Übermittlung von Informationen an unsere Kunden, Interessenten oder Dritte verwendet werden können soweit sie zur Weitergabe bestimmt sind oder Dritte direkt an der Online-Sitzung teilnehmen und so Kenntnis von Daten erlangen können.

Darüber hinaus erhält GoToMeeting notwendigerweise Kenntnis von Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit der LogMeIn erfolgt.

 

d. Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Wir nutzen GoToMeeting in der Lizenzversion „Business“. Die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Durchführung von Online-Beratungen und Onlinemeetings findet hierbei ausschließlich auf Servern innerhalb der Europäischen Union/des Europäischen Wirtschaftsraumes statt.

Da LogMeIn Inc. seinen Sitz in den USA hat, können wir jedoch nicht ausschließen, dass insbesondere bei Ihrer Anmeldung oder dem Download der GoToMeeting-App oder des Plug-Ins personenbezogene Daten an LogMeIn Inc. in den USA übertragen werden.

Bitte lesen Sie hierzu die Datenschutzhinweise von GoToMeeting unter dem oben genannten Link.

Wir haben mit LogMeIn Inc. einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DS-GVO entspricht. LogMeIn Inc. ist für die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus weiterhin nach dem „Privacy Shield“ zertifiziert. Da dies seit dem 16. Juli 2020 aufgrund des EuGH-Urteils in der Rechtssache C 311/18, „Schrems II“ keine ausreichende Grundlage zur Absicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Empfängerland USA mehr bietet, haben wir darüber hinaus, soweit für die Übermittlung personenbezogener Daten notwendig, mit LogMeIn Inc. die EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen und alle Maßnahmen getroffen, damit das Datenschutzniveau dem europäischen Standard entspricht.

 

e.    Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche zu prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Wenn Sie bei „GoToMeeting“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Online-Seminaren, Umfragefunktion in Online-Seminaren) bis zu einem Monat bei „GoToMeeting“ gespeichert werden.

13. Newsletter und Mailings

Wir bieten den Nutzern unserer Website die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten auf unserer Website für den Bezug unseres Newsletters zu registrieren, in dem wir Sie über Produkte und Angebote informieren. Hierbei können Sie auswählen, ob Sie generell über alle Themen informiert werden oder nur Informationen zu spezifischen Themen-Bereichen erhalten möchten. Wenn Sie unsere Whitepapers downloaden möchten, ist Ihre vorhergehende Anmeldung für den Newsletter ebenfalls erforderlich.

a. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Zur Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters gibt der Nutzer seine personenbezogenen Daten in eine Eingabemaske ein, welche an uns übermittelt und von uns gespeichert werden. Im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter werden folgende Daten erhoben:

  • E-Mail-Adresse*
  • Name
  • Vorname

Im Zeitpunkt der Anmeldung werden darüber hinaus folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Logins.

Dabei ist lediglich die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich und insoweit mit * gekennzeichnet, um Ihnen unseren Newsletter zustellen zu können. Die Angabe Ihres Namens (Vor- und Nachname) ist freiwillig und dient ausschließlich der Ermöglichung einer persönlichen Ansprache. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine automatisierte Anmeldebestätigung per E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse, die einen Bestätigungslink enthält. Erst wenn Sie diesen betätigen, erfolgt die Aufnahme Ihrer Daten in unseren Newsletter-Verteiler. Dieses sog. Double-Opt-In-Verfahren stellt sicher, dass sich niemand mit einer fremden E-Mail-Adresse oder versehentlich zum Newsletter anmelden kann.

Mit der Newsletteanmeldung willigen Sie ein, dass wir Ihr Klick- und Öffnungsverhalten messen, um Ihnen ein optimales Angebot unserer Newsletter-Informationen bereitstellen zu können. Da wir Ihre persönlichen Daten auf der Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit widerrufen, ohne dass dies die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung berührt. Wenn die Einwilligung widerrufen wird, stellen wir die entsprechende Datenverarbeitung ein.

 

b.  Auf welcher rechtlichen Grundlage werden diese Daten verarbeitet?

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletterbezugs ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, da die Anmeldung zum Newsletter die Einwilligung zur entsprechenden Datenverarbeitung beinhaltet.

Die Erfassung und Auswertung der statistischen Öffnungs- und Klickraten ermöglicht es uns, zu beurteilen, wie der Newsletter angenommen wird und welche Inhalte für die Empfänger insgesamt interessant oder weniger interessant waren. Zudem ist es notwendig, Fehler in der Zustellung zu erkennen. Die Datenverarbeitung dient als Grundlage für die inhaltliche und gestalterische Verbesserung des Newsletters. Die rechtliche Grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, unser berechtigtes Interesse. Soweit dieses Newsletter-Tracking Daten enthält, die auf eine bestimmbare Person zurückgeführt werden können, ist Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO Ihre mit der Anmeldung abgegebene Einwilligung.

 

c. Gibt es neben dem für die Verarbeitung Verantwortlichen noch andere Empfänger der personenbezogenen Daten?

Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.  Wir setzen lediglich einen Newsletter-Dienstleister, die Clever Reach GmbH & Co. KG, Mühlenstr 43, 26180 Rastede, ein, die die Verwaltung der Daten der Bezieher und die Versendung der Newsletterausgaben in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter vornimmt und zur Erfüllung dieser Aufgabe ihrerseits weitere Auftragsverarbeiter einbindet. Der Versand der E-Mails erfolgt über die PlusServer GmbH und Hetzer Online GmbH, beide mit Verarbeitungsstandorten ausschließlich in Deutschland, und die Speicherung und Verarbeitung der Auftragsdaten erfolgt über Amazon Web Service Inc. mit Verarbeitungsstandorten in Deutschland und Irland. Alle eingesetzten Unterauftragnehmer sind ISO-zertifiziert. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Clever Reach GmbH & Co. KG unter https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Zudem setzen wir ein CRM-System (Customer-Relationship-Management-System) ein, das uns die Verwaltung unserer Kundendaten erleichtert. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Punkt 9 dieser Datenschutzhinweise.

 

d. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die oben genannten personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie Sie den Newsletter erhalten möchten und Ihre Einwilligung nicht widerrufen. Daten, die nicht mehr einer identifizierbaren Person zugeordnet werden können, also anonymisiert werden, können länger gespeichert werden.

Ihre Daten für den Newsletterversand werden nach Beendigung des Newsletter-Bezugs auch bei dem von uns eingesetzten Newsletter-Dienstleister spätestens innerhalb von 3 Monaten gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

e. Widerspruchsmöglichkeit

Wenn Sie zukünftig keinen Newsletter mehr erhalten möchten, können Sie diesen auch jederzeit einfach wieder abbestellen, z. B. per E-Mail info-de@vygon.com oder über den Link zur Abbestellung des Newsletters, den Sie in jeder Newsletter-E-Mail vorfinden. Wenn Sie sich vom Bezug des Newsletters zu allen angebotenen Themenbereichen vollständig abmelden möchten, nutzen Sie bitte den im Preference Center hierzu eingerichteten “Unsubscribe from All Email Communications”-Button.

14. Cookies für die Bereitstellung unserer Webseite, zur Verbesserung der Funktionalität, Statistiken und Webanalyse: Allgemeine Hinweise und Consent-Management

a. Allgemeine Informationen über die Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, geeignete Produkte anzuzeigen oder für Marktforschungszwecke, verwenden wir auf verschiedenen Seiten so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, d.h. nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (persistente Cookies). Die Dauer der Speicherung können Sie in den Cookie-Einstellungen Ihres Webbrowsers einsehen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und individuell entscheiden, ob Sie diese akzeptieren oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen möchten. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art und Weise, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies ist im Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, in dem erklärt wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für jeden Browser beim entsprechenden Anbieter, z.B. unter den folgenden Links:

Internet Explorer™: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookiesMicrosoft Edge™: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Safari™: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Chrome™: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=delrm=ennswer=95647
Firefox™ https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Opera™ : https://blogs.opera.com/germany/2016/03/cookies-aktivieren-opera/

Wenn Cookies nicht akzeptiert werden, kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

b. Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Welche Daten von einem Cookie verarbeitet werden und zu welchem Zweck, hängt von dem jeweiligen Cookie ab. Einzelheiten hierzu finden Sie unter den jeweiligen IT-Diensten oder Tools im weiteren Verlauf unserer Datenschutzhinweise, die das jeweilige Cookie verwenden. Detaillierte Informationen finden Sie auch in den Datenschutzhinweisen bzw. Cookie-Richtlinien der jeweiligen Anbieter. In der Regel können die folgenden personenbezogenen Daten betroffen sein:

  • IP-Adresse (normalerweise anonym)
  • die aufgerufene Webseite
  • die Webseite, von der der Benutzer auf die auf unserer Webseite aufgerufene Seite gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der Webseite aus aufgerufen werden,
  • Zeitpunkt und Dauer des Besuchs der Webseite
  • Häufigkeit des Webseiten-Besuchs.

c. Auf welcher rechtlichen Grundlage verwenden wir Cookies?

Die Verwendung von technisch zwingenden Cookies, d.h. solchen, ohne die unsere Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren würde, basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO und dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer funktionalen und optimierten Darstellung unseres Angebots sowie der Sicherheit und Stabilität unserer Webseite.

Soweit wir Cookies einsetzen wollen, die für den Betrieb dieser Webseite nicht zwingend erforderlich sind und soweit sie nicht durch unsere berechtigten Interessen an einer optimalen Präsentation unseres Angebots und der Sicherheit und Stabilität unserer Webseite gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, benötigen wir Ihre vorherige Zustimmung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Diese Zustimmung erhalten wir über ein so genanntes Cookie-Banner, wenn Sie unsere Webseite zum ersten Mal besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit, uns die Verwendung der unten aufgeführten Cookies zu erlauben oder zu verbieten. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können, wenn Sie nicht bei allen nicht notwendigen Cookies Ihre Cookie-Einwilligung erteilen. Darunter kann auch die Präsentation der Webseite leiden. Zum eingesetzten Consent-Manager siehe nachstehend unter Punkt 14 f.

Eine Liste der verwendeten Cookies finden Sie unten unter der Cookie-Referenztabelle dieser Datenschutzrichtlinie.

Ihre Einwilligung zur Verwendung der verschiedenen Cookies können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Einwilligung zum Setzen aller Cookies, die für den Betrieb der Webseite oder aus Sicherheitsgründen technisch nicht erforderlich sind, können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie auf diesen oder Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Sie haben auch die Möglichkeit, uns Ihren Widerruf per E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse info-de@vygon.com oder an unseren Datenschutzbeauftragten zu senden sandra.classen@vuv-consult.de (persönlich) oder dsb@vuv-consult.de (DSB-Team).

a. Gibt es neben der verantwortlichen Person noch andere Empfänger der persönlichen Daten?

Werden IT-Dienste oder -Tools Dritter in Anspruch genommen, so werden die verwendeten Cookies in der Regel von der jeweiligen Drittpartei gespeichert und verarbeitet, wobei diese Drittparteien ihrerseits auf Dienstleister zurückgreifen können, die sie bei der Erbringung ihrer Dienstleistungen unterstützen und die in diesem Zusammenhang auch die vom Cookie gesammelten Daten erhalten können.

 

b. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen gelöscht, sobald sie für die Zwecke der Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder sobald eine erteilte Einwilligung widerrufen wird, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen) oder zur Verfolgung von Rechtsansprüchen oder sonstigen berechtigten Interessen zur Aufbewahrung der Daten über diesen Zeitraum hinaus verpflichtet oder berechtigt.

In diesem Fall wird die Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt (im Gegensatz zur Löschung) in der Form, dass die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet werden.

Weitere Informationen zur Löschung personenbezogener Daten finden Sie in den einzelnen Erläuterungen in diesem Datenschutzhinweis.

 

c.     Consent-Management

(1)  Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden auf unserer Website den Consent-Manager der consentmanager AB, Schweden. Dies ermöglicht uns die Einwilligung der Websitenutzer zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Hierbei erhält der Dienstleister folgende Informationen über den Websitebesucher:

  • IP Adresse,
  • Zeitpunkt und Dauer des Besuchs,
  • Zustimmungsinformationen,
  • Browserinformationen,
  • Besuchte Webseiten,

Die von Ihnen gewählten Präferenzen werden mit Hilfe der Consent-Cookies gespeichert und bei einem erneuten Besuch unserer Website ausgelesen.

 

(2)  Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung ermöglicht uns die Einwilligung der Websitenutzer zur Datenverarbeitung einzuholen und zu verwalten. Dies ist erforderlich zur Erfüllung und Dokumentation von datenschutzrechtlichen (Art. 7 Abs. 1 DSGVO) und telemedienrechtlichen Pflichten (§ 25 Abs. 1 TTDSG), denen wir als datenschutzrechtlich Verantwortlicher bzw. Anbieter von Telemedien unterliegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Verwendung der Cookies ist technisch erforderlich im Sinne des § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG um eine rechtskonforme Website zu gewährleisten.

(3)  Speicherdauer

Die Cookies haben eine Lebensdauer von 365 Tagen. Sie können diese vorher aus Ihrem Browserspeicher löschen oder das Setzen in den Browsereinstellungen verhindern. In diesem Fall wird das Consent-Management-Banner Ihnen auf den Webseiten erneut angezeigt.

 

 

15. Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen

Die USA sind gemäß dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 16.07.2020 (Rechtssache C-311/18 „Schrems II“) als Staat mit einem nach EU Standards unzureichenden Datenschutzniveau einzustufen. Als unzureichend wird vom EuGH insbesondere der fehlende effektive Rechtsschutz für Betroffene bewertet. Das bedeutet, dass insbesondere das Risiko besteht, dass Ihre Daten als betroffener Webseitenbesucher im Zusammenhang mit der Verwendung von Cookies von U.S. Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen hiergegen Rechtsbehelfsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Solange kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, der den USA ein EU-adäquates Datenschutzniveau bescheinigt, oder ein entsprechendes Abkommen zwischen der EU und den USA geschlossen wurde, verbleibt bei jeder Datenübermittlung in die USA eine gewisse Rechtsunsicherheit, die wir zwar mit allen uns möglichen Mitteln begrenzen, aber letztendlich nicht vollkommen ausräumen können. Daher legen wir die Entscheidung, ob die Übermittlung Ihrer Daten an Anbieter bzw. Dienste erfolgen darf, bei denen wir eine Datenübermittlung in die USA oder einen Zugriff auf diese aus den USA nicht mit letzter Sicherheit ausschließen können, in Ihre Hände als betroffener Nutzer. Wir erfragen Ihre Einwilligung in unsere Nutzung dieser Dienste mit potentiellem Drittlandbezug ohnehin vorab, da diese auch Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, die zur grundsätzlichen Einwilligungsbedürftigkeit dieser Dienste führen, Da der Einsatz dieser Dienste und Anbieter untrennbar mit der Möglichkeit eines von uns nicht verhinderbaren Datentransfers in die USA verbunden ist, können Sie uns deren Einsatz auch nur unter dieser Prämisse erlauben. Daher stützen wir diese Datenübermittlung und dortige Verarbeitung ausnahmsweise auf die Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Diese erfolgt durch einen entsprechenden Hinweis zur Drittstaatenübermittlung und Ihre ausdrückliche Einwilligung im Rahmen unseres Cookie-Banners, da die Nutzung dieser Dienste untrennbar mit der Möglichkeit der Datenübermittlung in die USA verbunden ist.

Soweit Sie jegliche Übermittlung Ihrer Daten in die USA verhindern möchten, erteilen Sie uns bitte keine Einwilligung in die Nutzung von Diensten oder Anbietern, bei denen ein wir dies nicht gewährleisten können. Einen entsprechenden Hinweis hierzu finden Sie bei der Darstellung der fraglichen Dienste und Anbieter im Rahmen dieser datenschutzhinweise.

16. Verwendete Dienste zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse

a. Webanalyse (Gewinnung und Nutzung von Trackingdaten)

(1)  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir nutzen Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden  keine Cookies  für die Webanalyse wenn Sie uns hierzu nicht vorher Ihre Einwilligung über unseren Cookie-Banner erteilt haben. Ohne Einwilligung werden auch ansonsten keine Informationen auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert oder zusätzlich ausgelesen. Lediglich die Browser- und Headerinformationen, die automatisch beim Aufruf von und Interaktionen mit unserer Website an den Webserver zur Darstellung der Website gesendet werden, werden verarbeitet. Die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, werden frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Soweit Sie uns im Rahmen des Consent-Managements (über unseren Cookie-Banner oder in den Cookie-Einstellungen) den Einsatz von etracker-Cookies erlauben, nutzen wir diese, um Ihr Nutzungsverhalten zu analysieren, wenn Sie unsere Webseite besuchen. Dabei können die Scrolltiefe oder auch das Nutzungsverhalten (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung, angezeigte Smart Messages in der Session) oder auch die Besucherhistorie (ist der Besucher ein Kunde, Newsletter-Empfänger, Visitor ID, angezeigte Smart Messages) zur Personalisierung verwendet werden.

Die mit etracker erzeugten Daten (mit oder ohne Cookie-Einsatz) werden in unserem Auftrag von der etracker GmbH ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards

 

(2)  Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die ohne Cookie-Einsatz erhobenen Trackingdaten werden von uns zum Zweck der Reichweitenmessung und statistischen Analyse der Nutzung unserer Website genutzt. Diese Informationen helfen uns bei der Weiterentwicklung und Optimierung unseres Webangebotes.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs.1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO sind die genannten Zwecken.

Um diese Webseite mit etracker-Cookies analysieren und unsere Onlineangebote kundengerecht gestalten und anpassen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO), die wir über unser Consent-Management einholen. (zum Consent-Management siehe Punkt 14 f dieser Datenschutzhinweise.)

(3)  Speicherdauer

Die ohne den Einsatz von Cookies verwendeten serverseitigen erhobenen Daten werden entweder am Ende der Session oder als Zugriffsdaten (siehe oben) entsprechend spätestens sieben Tage nach Ende des Websitesbesuchs gelöscht.

Ohne diese serverseitig erstellten Protokolle ist ein Personenbezug der statischen Daten nicht mehr möglich, so dass die statistischen Daten keiner datenschutzrechtlichen Löschfrist unterliegen.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie die Opt-Out-Möglichkeit nutzen. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen oder Auswirkung auf andere Funktionalitäten der Website.

b. Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten:

Diese Informationen gelten für alle Webservices, die wir auf unserer Webseite nutzen und die von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ) angeboten werden:

Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz haben, können die Dienste von Google Ireland Ltd. („Google“), ein nach irischem Recht gegründetes und organisiertes Unternehmen (Registrierungsnummer: 368047) mit eingetragenem Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Einen aktuellen Auszug der Nutzungsbedingungen sowie Erläuterungen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter

https://policies.google.com/privacy?hl=de

https://policies.google.com/terms?hl=de

Da Google Server auf der ganzen Welt betreibt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass personenbezogene Daten auch an Google LLC mit Sitz in den USA übermittelt werden.

Zu Hintergrund und Rechtsgrundlage der potentiellen Datenübertragung in die USA siehe Punkt 13 „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ dieser Datenschutzhinweise.

Google hat nach Wegfall des EU-US-Privacy Shields (EuGH, C311/18, „Schrems II“ vom 16.07.2020) als alternative Grundlagen gemäß Art. 46 DS-GVO für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission zur Absicherung der Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitungen insbesondere auch bei den konzerninternen Datenübermittlungen eingebunden. Zudem wird ein halbjährlicher Transparenzbericht veröffentlicht, der eine statistische Übersicht zu behördlichen Ersuchen nach Nutzerinformationen offenlegt. Es wurde ein Verfahren zu Prüfung jedes eingehenden behördlichen Offenlegungsersuchens eingeführt, das die Information des betroffenen Nutzers vorsieht, soweit diese nicht rechtlich ausdrücklich untersagt ist. Berechtigte Ersuchen werden nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit mit dem absoluten Mindestinhalt an personenbezogenen Daten beantwortet. Google sichert zu, keine Anhaltspunkte dafür zu haben, die EU-Standardvertragsklauseln nicht einhalten zu können.

Informationen zum Datenschutz bei Google-Werbeprodukten finden Sie hier: https://business.safety.google/intl/de/adsservices/

Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch Google generell widersprechen („Opt-Out“). Folgen Sie dazu diesem Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

c. Funktionale Cookies

i. Google Web Fonts

Diese Webseite verwendet zur einheitlichen Darstellung der Schriften sogenannte Webfonts, die teilweise von Google zur Verfügung gestellt werden. Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung 

Wenn Sie eine Seite aufrufen, lädt Ihr Browser die erforderlichen Web-Fonts in seinen Browser-Cache, um Texte und Schriften korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser eine Verbindung zu den Servern von Google herstellen, aber nur, soweit Sie sich Inhalte über eingesetzte Drittanbieter, insbesondere YouTube, ansehen. Im Übrigen werden die Web-Fonts von unseren eigenen Servern bereitgestellt, so dass eine Verbindung zu Google-Servern nicht erfolgt. Bei dem beschriebenen Verbindungsaufbau im Falle von Drittanbieter-Inhalten kann Google erkennen, dass über Ihre IP-Adresse ein Zugriff auf unsere Webseite erfolgt ist. Cookies o.ä. werden jedoch nicht gesetzt. Der Einsatz von Google Web-Fonts dient einer einheitlichen und attraktiven Darstellung unseres Online-Angebots.  Wenn Ihr Browser keine Web-Schriftarten unterstützt, wird von Ihrem Computer eine Standardschriftart verwendet.

(1)  Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um diese Webseite mit Hilfe von Google Web Fonts ansprechend darstellen zu können, benötigen wir in dem Fall Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO), dass Inhalte von Drittanbietern dazu führen, dass eine Verbindung zu Google-Servern aufgebaut werden muss. Diese erbitten wir von Ihnen, wenn Sie unserer Webseite betreten über unser Cookie-Consent-Banner. Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

 

ii.     Google reCAPTCHA

Google reCAPTCHA ist ein Dienst von Google, mit dem Webseiten-Betreiber überprüfen können, ob ein Nutzer auf ihrer Webseite ein Mensch oder ein Bot ist. Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Einsatz von reCAPTCHA soll sicherstellen, dass keine Bots automatisch auf der Webseite interagieren und so die einzelnen Webseiten vor Spam-Software und Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützen.

Bei klassischen Captchas muss der Webseite-Besucher kleine Aufgaben lösen, die für Menschen leicht, für Maschinen aber mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden sind (z.B. Bilderrätsel oder die Eingabe eines angezeigten Textes in ein Feld). Bei No CATCHA reCAPTCHA besteht keine Notwendigkeit, ein Rätsel zu lösen. Das Werkzeug verwendet moderne Risikotechniken, um zwischen Menschen und Robotern zu unterscheiden. Hier braucht der Besucher nur das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen. Mit Invisible reCAPTCHA ist auch dies nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quellcode integriert und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert das Benutzerverhalten. Aus diesen Benutzeraktionen errechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Aus diesem Score errechnet Google die Wahrscheinlichkeit, dass der Besucher ein Mensch ist, noch bevor das Captcha eingegeben wird. Captchas werden im Allgemeinen verwendet, wenn Bots bestimmte Aktionen (wie Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

reCAPTCHA sammelt persönliche Daten von Webseite-Besuchern, um festzustellen, ob die Aktionen auf der besuchten Webseite von Menschen stammen. Die IP-Adresse und andere Daten, die von Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt werden, werden an Google gesendet. Neben den Login-Daten können dies z.B. auch Maus- und Tastaturverhalten und Javascript-Objekte sein. Laut Google wird die IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, es sei denn, der Besucher ist während der Nutzung von reCAPTCHA mit seinem Google-Konto eingeloggt. Zunächst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob Google-Cookies von anderen Google-Diensten bereits im Browser des Besuchers platziert sind. Dann platziert reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie im Browser.

Mit der Integration des Google-reCAPTCHA-Dienstes auf unserer Webseite werden Ihre Daten von Google erfasst und gespeichert. Da wir nicht verhindern können, dass Google mit der Datenerhebung und -verarbeitung beginnt, bevor Sie die reCAPTCHA-Anfrage beantworten, bitten wir Sie im Rahmen unserer Anfrage nach Ihrer Zustimmung zur Verwendung von Cookies auch um Ihre Zustimmung zur Nutzung des Google- reCAPTCHA-Dienstes. Das reCAPTCHA-Skript wird nur geladen, wenn Sie Ihre Zustimmung geben. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir unseren Service, in den die reCAPTCHA-Funktion integriert ist, aus Sicherheitsgründen nur anbieten können, wenn Sie die reCAPTCHA-Anfrage beantworten. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie sich jederzeit per E-Mail (E-Mail-Adresse angeben) an uns wenden.

Art und Umfang der Datenerhebung durch Google bei der Nutzung von reCAPTCHA und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google als Anbieter des Dienstes sowie Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google https://policies.google.com/privacyhttps://policies.google.com/privacy.

(1)  Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um diese Webseite mit Google reCAPTCHA absichern zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO), weshalb wir Sie im Rahmen unserer oben genannten Cookie-Anforderung auch um Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies für funktionale, statistische und Marketingzwecke bitten

 

(2)  Speicherdauer

Google reCAPTCHA setzt verschiedene Cookies, deren Ablaufzeiten stark variieren. Mit Ausnahme des CONSENT-Cookies, das den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google speichert (19 Jahre), beträgt die Speicherdauer von 10 Minuten bis zu einem Jahr.

 

a.     Cookies zur Funktionalitätsverbesserung

i.   Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager auf unserer Webseite. Der Google Tag Manager ist ein Dienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Welche Daten werden zu welchem Zweck verarbeitet?

Der Google Tag Manager ermöglicht es uns, verschiedene Codes und Dienste auf unserer Webseite in geordneter und vereinfachter Weise zu integrieren. Der Google Tag Manager implementiert die Tags oder „triggert“ die eingebetteten Tags. Wenn ein Tag ausgelöst wird, kann Google Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) sammeln und verarbeiten. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Insbesondere die folgenden persönlichen Daten werden durch den Google Tag Manager verarbeitet:

  • Online-Identifikatoren (einschließlich Cookie-Identifikatoren)
  • IP-Adresse

Darüber hinaus finden Sie ausführlichere Informationen über den Google Tag Manager auf der Webseite https://www.google.de/tagmanager/use-policy.html und auf https://policies.google.com/privacy?hl=de unter dem Abschnitt „Informationen, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Dienste erhalten“.

Wir haben mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag über die Nutzung des Google Tag Managers abgeschlossen (Art. 28 DS-GVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um die hinterlegten Tags auszulösen und die Dienste auf unserer Webseite anzuzeigen. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Wenn Sie einzelne Tracking-Services deaktiviert haben (z.B. durch das Setzen eines Opt-out-Cookies), bleibt die Deaktivierung für alle betroffenen Tracking-Tags, die durch den Google Tag Manager integriert werden, bestehen. Mit der Integration des Google Tag Managers wollen wir die Integration verschiedener Dienste einfacher und übersichtlicher gestalten, die Ladezeiten der verschiedenen Dienste verkürzen und damit unseren Wartungsaufwand und die Belastung der Webseite und des Servers sowie die Verkehrsbelastung minimieren. Google hat auch ein berechtigtes Interesse an den gesammelten (persönlichen) Daten, um seine eigenen Dienste zu verbessern.

 

(2)  Auf welcher rechtlichen Grundlage verwenden wir Cookies?

Um diese Webseite mit dem Google Tag Manager optimieren zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

e. Cookies für statistische und Marketingzwecke und Werbung über Marketing-Netzwerke

Wir setzen auch Cookie-basierte Techniken zur Analyse und zu Marketingzwecken ein.

ii. Google Ads (AdWords Remarketing)

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Ads (AdWords Remarketing), einen Dienst der Google Inc. (»Google«), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Beschreibung, Umfang und Zweck der Verarbeitung

Über Google Ads werben wir für diese Website in den Google Suchergebnissen sowie auf den Websites Dritter. Dazu wird bei Besuch unserer Website das sog. Remarketing Cookie von Google gesetzt, das automatisch mittels einer pseudonymen CookieID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessenbasierte Werbung ermöglicht.

 

(2)   Auf welcher rechtlichen Grundlage verwenden wir Cookies?

Um diese Webseite mit Google Ads optimieren zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Web- und App-Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Web sehen. Sind Sie in diesem Fall während des Seitenbesuchs unserer Webseite bei Google eingeloggt, verwendet Google Ihre Daten zusammen mit Google Analytics-Daten, um Zielgruppenlisten für geräteübergreifendes Remarketing zu erstellen und zu definieren. Dazu werden Ihre personenbezogenen Daten von Google vorübergehend mit Google Analytics-Daten verknüpft, um Zielgruppen zu bilden.

(3)   Wie lange werden die Daten gespeichert?

Endet die Wirksamkeit Ihrer Einwilligung oder der Einsatz von Google Ads durch uns, werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht.

ii. Double Click

Im Rahmen der Anwendung von Google Ads (siehe oben) wird auch das sogenannte DoubleClick-Cookie eingesetzt, das es ermöglicht, Ihren Browser beim Besuch anderer Webseiten zu erkennen.

(1)  Beschreibung, Umfang und Zweck der Verarbeitung

Die durch das Cookie automatisch erzeugten Informationen über Ihren Besuch auf dieser Webseite werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

Die IP-Adresse wird gekürzt, indem die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite vor der Übertragung innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in andere Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aktiviert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google-Diensten übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt, es sei denn, Sie haben die Google gegenüber erlaubt.

(2)   Auf welcher rechtlichen Grundlage verwenden wir Cookies?

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag verwenden, um Berichte über die Aktivitäten auf der Webseite zu erstellen und andere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite zu erbringen. Dies dient unserem berechtigten Interesse an der optimalen Vermarktung unserer Webseite, weshalb wir Sie auch um Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO) als rechtliche Grundlage für die Verwendung des DoubleClick-Cookies im Rahmen unserer oben genannten Cookie-Anforderung bitten. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten werden nach Ende der Zweckbestimmung und Nutzung von Google DoubleClick durch uns gelöscht.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

(3)   Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um Google Ads inkl. Des DoubleClick-Cookies nutzen zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO), weshalb wir Sie im Rahmen unserer oben genannten Cookie-Anfrage um Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies zu Statistik- und Marketingzwecken bitten. Bei unvermeidlicher Datenübertragung in die USA im Rahmen dieser Datenverarbeitung gilt auch diese durch Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO als erlaubt.

(4)   Speicherdauer

Die Cookies haben eine Lebensdauer von 365 Tagen. Sie können diese vorher aus Ihrem Browserspeicher löschen oder das Setzen in den Browsereinstellungen verhindern. In diesem Fall wird das Consent-Management-Banner Ihnen auf den Webseiten erneut angezeigt.

ii.     Google Ad Manager (vormals DoubleClick For Publishers)

Auf unserer Webseite nutzen wir den Dienst Google Ad Manager (vormals: DoubleClick For Publishers), ein Angebot von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) (“Google”). Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Beschreibung, Umfang und Zweck der Verarbeitung

Diese Plattform ermöglicht die Schaltung, Steuerung und Optimierung von Werbeanzeigen auf Webseiten. Hierfür werden sog. Cookies eingesetzt, welche auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Rückschlüsse auf Ihre Person sind dabei grundsätzlich ausgeschlossen.

(2)   Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir nutzen Google Ads erst, nachdem Sie uns Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO) erteilt haben im Rahmen unserer oben genannten Cookie-Anfrage (Consent-Management) hinsichtlich Ihrer Einwilligung in die Verwendung von Cookies zu Statistik- und Marketingzwecken. Bei unvermeidlicher Datenübertragung in die USA im Rahmen dieser Datenverarbeitung gilt auch diese durch Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO als erlaubt.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

(3)   Speicherdauer

Die Cookies haben eine Lebensdauer von 365 Tagen. Sie können diese vorher aus Ihrem Browserspeicher löschen oder das Setzen in den Browsereinstellungen verhindern. In diesem Fall wird das Consent-Management-Banner Ihnen auf den Webseiten erneut angezeigt. Die vom Google Ad Manager gespeicherten Cookies werden laut Angabe von Google spätestens nach 18 Monaten gelöscht. Weitere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/partner-sites.

ii.     GA-Audience

Unsere Webseite verwendet GA Audience, einen weiteren Dienst der Google Inc. („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

(1)  Beschreibung, Umfang und Zweck der Verarbeitung

GA Audience verwendet u.a. Cookies, die auf Ihrem Computer und anderen mobilen Geräten (z.B. Smartphones, Tablets, etc.) gespeichert sind, um die Nutzung dieser Geräte zu analysieren. Einige der Daten werden geräteübergreifend analysiert. Google Audience erhält Zugriff auf die Cookies, die im Zusammenhang mit der Verwendung von Google AdWords und ggf. weiteren Analysetools erstellt wurden. Im Rahmen der Nutzung können Daten, wie insbesondere die IP-Adresse und Aktivitäten der Nutzer, an einen Server von Google übermittelt und dort gespeichert werden. Google wird diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

(2)   Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um diese Webseite mit GA Audience analysieren zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Bei unvermeidlicher Datenübertragung in die USA im Rahmen dieser Datenverarbeitung gilt auch diese durch Ihre Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO als erlaubt.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

(3)   Speicherdauer

Die Cookies haben eine Lebensdauer von 365 Tagen. Sie können diese vorher aus Ihrem Browserspeicher löschen oder das Setzen in den Browsereinstellungen verhindern. In diesem Fall wird das Consent-Management-Banner Ihnen auf den Webseiten erneut angezeigt. Die vom Google Ad Manager gespeicherten Cookies werden laut Angabe von Google spätestens nach 18 Monaten gelöscht. Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von GA Audience können Sie unter dem nachfolgenden Link abrufen:  https://support.google.com/analytics/answer/2700409?hl=en&ref_topic=2611283

17. Plugins und eingebettete Funktionen und Inhalte

Wir binden auf unserer Website Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern ihrer jeweiligen Anbieter (nachfolgend bezeichnet als „Drittanbieter”) bezogen werden.

a.     Allgemeine Informationen zu eingebetteten Funktionen und Inhalten

Hierbei kann es sich beispielsweise Social-Media-Schaltflächen sowie Beiträge handeln oder auch um Grafiken oder Videos (nachfolgend einheitlich bezeichnet als „Inhalte”).

Dies dient der Bereitstellung und Optimierung sowie der Nutzerfreundlichkeit unseres Online-Auftritts und ermöglicht uns, unsere Website und unsere Angebote insgesamt nach dem Nutzerverhalten interessenbezogen auszurichten und dem Nutzer ein mannigfaltiges breitgefächertes Onlineerlebnis zu ermöglichen.

Damit der Drittanbieter dieser Inhalte dem Nutzer die von uns eingebundenen Inhalte anzeigen kann, ist es technisch zwingend erforderlich, dass er die IP-Adresse des Nutzers des eingebundenen Inhalts verarbeitet, da diese Inhalte über die IP-Adresse des Nutzers an dessen Browser gesendet werden müssen. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte oder Funktionen erforderlich. Wir verwenden i. d. R. nur solche Inhalte, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können darüber hinaus sogenannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke einsetzen. Durch die „Pixel-Tags“ werden Informationen, wie das Nutzerverhalten auf den einzelnen Webseiten dieser Webseite, ausgewertet. Die pseudonymen Informationen können auch in Cookies auf dem Gerät der Nutzer platziert werden und unter anderem technische Informationen zu Browser und Betriebssystem, zu verweisenden Webseiten, zur Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unserer Website enthalten als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Soweit möglich, binden wir Plugins von Drittanbietern in einer datenschutzfreundlichen Form ein, so dass Sie als Nutzer unserer Website zuerst darüber informiert werden, dass mit dem Anwählen eines bestimmten eingebundenen Inhalts eine Verbindung zum Server des Drittanbieters aufgenommen wird, der diesen Inhalt bereitstellt. Erst wenn der Nutzer nach dieser Information den eingebundenen Inhalt erneut anklickt, kommt die besagte Verbindung zustande, so dass auch erst zu diesem Zeitpunkt ein Datenaustausch zwischen dem Gerät des Nutzers und dem Server des Drittanbieters erfolgt. In diesem Fall erteilen Sie als Nutzer durch Ihr aktives Handeln in Form des erneuten Anklickens des Inhalts nach erfolgter Information die erforderliche Einwilligung in die daraus resultierende Datenübermittlung an sowie Datenerhebung und -verarbeitung durch den Drittanbieter.

Rechtsgrundlage für unsere Datenweiterleitung an den Drittanbieter ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Soweit ein Dienstanbieter eine solche datenschutzfreundliche Einbindung seiner Inhalte nicht ermöglicht, sondern bereits vor einer aktiven Auswahl des entsprechenden Inhalts seine Datenerhebung und -verarbeitung beginnen möchte, holen wir selbstverständlich zuerst beim Betreten unserer Website die diesbezügliche Einwilligung des Nutzers nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO ein. Wenn der Nutzer diese Einwilligung erteilt, wird das entsprechende Plugin bzw. Skript geladen. Wird die Einwilligung verweigert, erfolgt auch keine Datenverarbeitung in dem vorbeschriebenen Umfang. In diesem Fall steht der entsprechende Inhalt jedoch leider nicht zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass bei Erteilung der entsprechenden Einwilligung ggf. eine Datenübermittlung durch die jeweiligen Anbieter in Drittstaaten wie z.B. die USA stattfinden kann. Weitere Informationen zur Drittstaatenübertragung entnehmen Sie bitte den nachfolgend verlinkten Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters.

a.     YouTube Video

Auf dieser Webseite werden Inhalte von YouTube eingebunden. Dieser Dienst wird von Google zur Verfügung gestellt („Anbieter“). Bitte beachten Sie hierzu auch folgende Abschnitte: „Allgemeine Informationen über die Nutzung von Google-Diensten“ (Punkt 16 b dieser Datenschutzhinweise) und „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

1.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Videos von YouTube, die auf unserer Seite eingebunden sind, ist die erweiterte Datenschutzeinstellung aktiviert. Das bedeutet, dass keine Informationen von Webseitenbesuchern bei YouTube erhoben und gespeichert werden, es sei denn, diese spielen das Video ab.

Wenn Sie ein auf unserer Seite eingebundenes Video abspielen, werden bei YouTube Ihre Daten erhoben und gespeichert. Bitte informieren Sie sich daher vor dem Abspielen über Zweck und Umfang der dortigen Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google als Anbieter des YouTube-Dienstes sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, die  Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html entnehmen.

Beim Abspielen eines YouTube-Videos werden jedenfalls die IP-Adresse sowie die weiteren Login-Daten des Webseitenbesuchers an YouTube übertragen und so insbesondere mitgeteilt, welche unserer Internetseiten dieser besucht hat.

Diese Information lässt sich jedoch nicht den jeweiligen Webseitenbesucher zuordnen, sofern dieser sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst (z. B. Google+) angemeldet hat bzw. dauerhaft angemeldet ist.

Mit Start der Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf dem Gerät des Webseitenbesuchers nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn der Webseitenbesucher ist aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern.

2.    Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Einbindung der Videos dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimalen Vermarktung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Das Starten der Wiedergabe eines eingebundenen YouTube-Videos erfolgt durch aktives Handeln des Webseitenbesuchers und wird von uns als Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DS-GVO) in die Datenübermittlung an YouTube (Google) mit der Möglichkeit einer Datenübertragung in die USA (Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO) gewertet. Die weitere Datenverarbeitung erfolgt durch YouTube eigenverantwortlich.

a.   Facebook-, Custom Audiences und Facebook-Marketing-Dienste

1.    Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird aufgrund unserer berechtigten Interessen an Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes und zu diesen Zwecken das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird, eingesetzt.

2.    Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Dies erfolgt selbstverständlich ausschließlich und erst dann, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu im Rahmen unseres Cookie-Banners erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

Möglicherweise hat dies eine Übertragung Ihrer Daten in Drittstaaten, wie u.a. in die USA zur Folge. Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

Facebook bietet nach Wegfall des EU-US Privacy Shields als alternative Grundlage gemäß Art. 46 DS-GVO für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in die Standardvertragsklauseln bei allen relevanten Datenverarbeitungen an und hat diese insbesondere bei den konzerninternen Datenübermittlungen bereits eingebunden. Zudem wird ein halbjährlicher Transparenzbericht veröffentlicht, der eine statistische Übersicht zu behördlichen Ersuchen nach Nutzerinformationen offenlegt, https://transparency.fb.com/data/. Es wurde ein Verfahren zu Prüfung jedes eingehenden behördlichen Offenlegungsersuchens eingeführt, das die Information des betroffenen Nutzers vorsieht, soweit diese nicht rechtlich ausdrücklich untersagt ist. Berechtigte Ersuchen werden nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit mit dem absoluten Mindestinhalt an personenbezogenen Daten beantwortet. Facebook sichert zu, keine Anhaltspunkte dafür zu haben, die EU-Standardvertragsklauseln nicht einhalten zu können.

Wir haben, soweit von den Drittanbietern zur Verfügung gestellt, entsprechende Datenschutzvereinbarungen nach Art. 26 DS-GVO (gemeinsame Verantwortung) oder Art. 28 (Auftragsverarbeitung) abgeschlossen und achten bei einer Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR auf geeignete Garantien entsprechend der Vorgaben nach Art. 46 ff. DS-GVO.

 

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) –

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.facebook.com/settings

Nutzungsbedingungen: https://www.facebook.com/legal/terms/update

Cookie-Richtlinie: https://www.facebook.com/policies/cookies

Informationen zur gemeinsamen Verantwortung: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Informationen über „Insights“ Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Opt-out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com

 

a.   Facebook Pixel

Wir setzen auf unserer Webseite das Facebook-Pixel ein.

(1)  Beschreibung Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook zum einen möglich, die Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschaltete Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale aufweisen (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden), die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). So möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken.  Über das Facebook-Pixels können wir ferner die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“). Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen.

Das Facebook-Pixel wird beim Aufruf unserer Webseiten unmittelbar durch Facebook eingebunden und kann auf Ihrem Gerät ein sog. Cookie speichern. Wenn Sie sich anschließend bei Facebook einloggen oder im eingeloggten Zustand unsere Webseite besuchen, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Profil vermerkt. Laut Facebook sind sämtliche Daten, die in den Insights einsehbar sind, für Werbetreibende aggregiert und anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und von Facebook zu eigenen Marktforschungs- und Werbezwecken verwendet werden kann. Sofern wir Daten zu Abgleichzwecken an Facebook übermitteln sollten, werden diese lokal auf dem Browser verschlüsselt und erst dann an Facebook über eine gesicherte https-Verbindung in gehashter Form gesendet. Dies erfolgt allein mit dem Zweck, einen Abgleich mit den gleichermaßen durch Facebook verschlüsselten Daten herzustellen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans unserer Webseiten identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen einsehen.

Des Weiteren nutzen wir beim Einsatz des Facebook-Pixels die Zusatzfunktion „erweiterter Abgleich“ hierbei werden Daten zur Bildung von Zielgruppen („Custom Audiences“ oder „Look Alike Audiences“) verschlüsselt an Facebook übermittelt. Die Insights geben dann genauere Infos zu:

  • Demografische Angaben: Alter, Geschlecht, Beziehungsstatus etc.
  • Gefällt mir: Angaben von Fans für andere Facebook Seiten
  • Standort und Spracheinstellung der Nutzer
  • Telefonnummer
  • Aktivität der ausgewählten Nutzer
  • Anteil Männer und Frauen
  • Berufe
  • Routenplaner.

Weitere Hinweise finden Sie hier: https://www.facebook.com/business/help/611774685654668

(2)  Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Um diesen erweiterten Abgleich durchzuführen, benötigen wir Ihre Einwilligung, weshalb wir die gesamte Nutzung des Facebook-Pixels von Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO im Rahmen unseres Cookie-Banners abhängig machen. Mit dieser Einwilligung erlauben Sie uns gleichzeitig, Ihre Daten an Facebook und damit in die USA zu übermitteln (siehe oben).

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

Weiterhin nutzen wir das Verfahren „Custom Audiences from File“ des sozialen Netzwerks Facebook, Inc. In diesem Fall werden die E-Mail-Adressen der Newsletterempfänger bei Facebook hochgeladen. Der Upload-Vorgang findet verschlüsselt statt. Der Upload dient allein dem Zweck, die Empfänger unserer Facebook-Anzeigen zu bestimmen. Wir möchten damit sicherstellen, dass die Anzeigen nur Nutzern angezeigt werden, die ein Interesse an unseren Informationen und Leistungen haben.

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverwendungsrichtlinie ( https://www.facebook.com/policy.php). Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich: https://www.facebook.com/business/help/742478679120153?id=1205376682832142)

Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie darüber hinaus die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig (Desktop oder Mobil). Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner generell über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (link https://optout.networkadvertising.org/?c=1) und zusätzlich die US-amerikanische Webseite (link https://optout.aboutads.info/?c=2&lang=EN) oder die europäische Webseite widersprechen.

(link https://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices)

Weitere Datenschutzhinweise zum Anbieter finden Sie am Ende von Punkt 17 c.

e.   Facebook Lead Ads

Wir nutzen die Funktion Lead Ads von Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“), um Daten von Interessenten – sog. Leads – über ein auf Websites von Facebook dargestelltes Kontaktformular zu erheben und zu verarbeiten. Wir nutzen diese Daten ausschließlich für eigene Marketingzwecke und übermitteln diese lediglich an von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter/Dienstleister, die diese auch nur für uns im Rahmen unseres Vertrages zu diesen verarbeiten. Die Nutzung der Daten ist an die mit der jeweiligen Lead Ad-Kampagne verfolgten Zwecke gebunden. Diese Zwecke werden im Rahmen der Lead Ad konkret dargestellt, bevor wir die angegebenen Daten erhalten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook unter https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Weitere Datenschutzhinweise zum Anbieter finden Sie am Ende von Punkt 17 c.

f.     Verwendung von LinkedIn Marketing Solutions

Wir verwenden auf unserer Website „LinkedIn Marketing Solutions“, einen Dienst der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

LinkedIn Marketing Solutions speichert und verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website. Hierfür werden unter anderem Cookies eingesetzt, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie ermöglichen. Dies erfolgt ausschließlich und erst dann, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO in die Nutzung des unten näher beschriebenen sog. LinkedIn Pixels im Rahmen unseres Cookie-Banners erteilt haben.

LinkedIn Marketing Solutions verwenden wir zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unserer Website zu analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie interessanter ausgestalten. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der nachfolgend näher beschriebenen für uns anonymen Insight-Daten auf LinkedIn. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/92055/understanding-your-privacy-settings?lang=de

Cookie-Richtlinie: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy?trk=%7Berror-page%7D-cookie-policy

Nutzungsbedingungen: https://www.linkedin.com/legal/user-agreement?_l=de_DE

g.   LinkedIn Insight Tag (LinkedIn Pixel)

Unsere Website verwendet das Conversion Tool „LinkedIn Insight Tag“ (auch LinkedIn Pixel genannt) der LinkedIn Ireland Unlimited Company.

(1)  Beschreibung, Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung

Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit unserem Unternehmen, sondern bietet anonymisierte Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung an. Ergänzend bietet LinkedIn über das Insight Tag die Möglichkeit eines Retargetings. Wir können mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Website anzeigen, ohne dass Sie als Websitebesucher dabei identifiziert werden.

(2)  Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Das LinkedIn Insight Tag wird ausschließlich und erst dann gesetzt, wenn Sie uns zuvor Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO in die Nutzung im Rahmen unseres Cookie-Banners erteilt haben.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch Änderungen Ihrer Cookie-Einstellungen zu ändern (siehe auch „Consent-Management“)

Wir haben, soweit von den Drittanbietern zur Verfügung gestellt, entsprechende Datenschutzvereinbarungen nach Art. 26 DS-GVO (gemeinsame Verantwortung) oder Art. 28 (Auftragsverarbeitung) abgeschlossen und achten bei einer Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR auf geeignete Garantien entsprechend der Vorgaben nach Art. 46 ff. DS-GVO. Bei der Nutzung von LinkedIn Marketing Solutions können wir nicht ausschließen, dass auch Daten in die USA übertragen werden können. Bitte beachten Sie hierzu auch den Abschnitt „Allgemeine Informationen über den Datentransfer in die USA beim Einsatz von Diensten zur Verbesserung der Funktionalität, Statistik und Webanalyse auf unseren Webseiten und Social-Media-Kanälen“ (Punkt 15 dieser Datenschutzhinweise).

LinkedIn bietet nach Wegfall des EU-US Privacy Shields als alternative Grundlage gemäß Art. 46 DS-GVO für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer, insbesondere die USA die Standardvertragsklauseln bei allen relevanten Datenverarbeitungen an und hat diese insbesondere bei den konzerninternen Datenübermittlungen bereits eingebunden. Zudem wird ein halbjährlicher Transparenzbericht veröffentlicht, der eine statistische Übersicht zu behördlichen Ersuchen nach Nutzerinformationen offenlegt, https://about.linkedin.com/transparency/government-requests-report. Es wurde ein Verfahren zu Prüfung jedes eingehenden behördlichen Offenlegungsersuchens eingeführt, das die Information des betroffenen Nutzers vorsieht, soweit diese nicht rechtlich ausdrücklich untersagt ist. Berechtigte Ersuchen werden nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit mit dem absoluten Mindestinhalt an personenbezogenen Daten beantwortet. LinkedIn sichert zu, keine Anhaltspunkte dafür zu haben, die EU-Standardvertragsklauseln nicht einhalten zu können.

Informationen zum Datenschutz von LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Irland) finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig

Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen insgesamt widersprechen („Opt-Out“). Folgen Sie dazu diesem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.

Weitere Datenschutzhinweise zum Anbieter finden Sie am Ende von Punkt 17 f.

h.   Unser Podcast-Angebot

Wir bieten auf unseren Internetseiten und Social-Media-Präsenzen eine Reihe von Podcasts zu unseren Produkten und deren Einsatzmöglichkeiten an, in denen z.B. Produkte vorgestellt werden oder von medizinischem Fachpersonal oder Betroffenen über Erfahrungen berichtet wird.

(1)  Beschreibung, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

Technisch gesehen besteht ein Podcast aus einem RSS-Feed und Mediendateien (i.d.R. Audiodateien), auf die er verweist. Der RSS-Feed ist eine maschinenlesbare Datei, die an einer gleichbleibenden URL liegt. Der Feed enthält alle relevanten Metadaten des Podcast und der einzelnen Episoden wie Episodentitel, -nummern, -beschreibungen, Shownotes und natürlich die Links zu den Audiodateien. Mit einem speziellen Programm, einem sogenannten Podcatcher oder Podcast-Client (im Folgenden auch einheitlich „Podcast-Dienst“ genannt), kann man diesen RSS-Feed abonnieren. Der Podcatcher (in den meisten Fällen eine App auf dem Smartphone) macht aus der maschinenlesbaren Datei eine übersichtliche Darstellung des Podcast und seiner Episoden.

Die meisten Podcast-Verzeichnisse wie Apple Podcasts (früher iTunes), Google Podcasts und Deezer beziehen ihre Informationen nur aus den RSS-Feeds und wenn ein Nutzer eine Episode über diese Plattformen herunterlädt, kommt die Datei vom Hoster des Podcast, also von uns. Nur Spotify verhält sich an dieser Stelle anders und kopiert die Audiodateien auf ihre eigenen Server.

Wir stellen unsere Podcast-Episoden über einen Hoster bereit und nutzen hierzu den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee UG, Am Walde 2, 56249 Herschbach, Deutschland („Podigee“), um unsere Podcast-Inhalte vorzuhalten. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Wenn Sie einen Podcast-Beitrag über unsere Webseiten oder Social-Media-Präsenzen aufrufen und anhören, wird dieser über ein Script von „Podigee“ eingebunden. Hierbei werden Server von „Podigee“ bzw. von Dienstleister von „Podigee“ aufgerufen, die die Inhalte über ein sog. Content Delivery Network (CDN) an Ihr Endgerät übertragen.

Wir haben mit der „Podigee GmbH“ („Podigee“) einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

Um unseren Zuhörern das „Abonnieren“ des Podcasts zu erleichtern, nutzt „podigee“ eine Funktion von „Podlove“( https://podlove.org), bei der auch Server von „Podlove“ aufgerufen werden. Art und Umgang der insoweit sehr geringen Datenverarbeitung können den entsprechenden Hinweisen von Podlove (https://podlove.org/2018/05/22/podlove-and-the-general-data-protection-regulation-gdpr-dsgvo/ ) entnommen werden.

Wenn Sie über unser auf unseren Webseiten eingebundenes Web-Player Plugin für Podcasts, über Ihre genutzte Podcast-Plattform oder über den jeweiligen Podcast-Dienst, der auf den Social-Media-Plattformen eingebunden ist, eine Podcast-Audiodatei aufrufen, werden durch „podigee“ und den jeweiligen Podcast-Dienst  IP-Adressen und Geräteinformationen (Browser und Betriebssystem) verarbeitet, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen (technisch zwingend erforderlich) und statistische Daten, wie z. B. Abrufzahlen zu ermitteln. Die IP-Adressen werden für die statistische Auswertung i.d.R. pseudonymisiert, so dass ein Rückschluss auf den Nutzer und eine Wiederherstellung der IP üblicherweise ausgeschlossen sind.

Die Speicherung der üblicherweise pseudonymisierten statistischen Daten (Nutzungsdaten) erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), d.h. unseres Interesses an einer sicheren und effizienten Bereitstellung unseres Podcasts-Angebots, zur Abwehr von Angriffen und zur Erstellung von Nutzungsstatistiken, um Nutzerfahrungen zu verbessern. Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Podcast-Dienstleister (siehe Linksammlung am Ende dieser Datenschutzhinweise).

Auf unseren Social-Media-Präsenzen und um Ihnen die Nutzung Ihres üblichen Podcast-Players zu ermöglichen, arbeiten wir mit allen gängigen Podcast-Plattformen zusammen. Über die dortigen Datenverarbeitungsvorgänge können Sie sich auf den Webseiten der jeweiligen Anbieter genauer informieren.

Wir haben, soweit von den Drittanbietern zur Verfügung gestellt, entsprechende Datenschutzvereinbarungen nach Art. 26 DS-GVO (gemeinsame Verantwortung) oder Art. 28 (Auftragsverarbeitung) abgeschlossen und achten bei einer Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR auf geeignete Garantien entsprechend der Vorgaben nach Art. 46 ff. DS-GVO.

(2)  Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Das Starten der Wiedergabe eines Podcast erfolgt durch aktive Handlung des Webseite-Besuchers und wird von uns als Zustimmung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO) zur Übermittlung von Daten an den jeweiligen Podcast-Dienst gewertet. Dies gilt auch für eine eventuelle Übertragung Ihrer Daten in ein Drittland durch den jeweiligen Podcast-Dienst (Art. 49 Abs. 1 lit. a DS-GVO).

Bitte beachten Sie, dass mit Abspielen eines Podcasts Ihre IP-Adresse und andere Anmeldedaten an den Podcast-Dienst übermittelt werden. Diese Informationen können dort jedoch nicht mit dem jeweiligen Webseite-Besucher in Verbindung gebracht werden, es sei denn, der Besucher hat sich vor dem Anhören des Podcasts bei dem jeweiligen Podcast-Dienst eingeloggt oder ist dauerhaft eingeloggt.

Wir arbeiten mit den folgenden Drittanbietern zusammen, die das Abspielen unserer Podcast-Episoden ermöglichen:

– Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) –

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.facebook.com/settings

Nutzungsbedingungen: https://www.facebook.com/legal/terms/update

Cookie-Richtlinie: https://www.facebook.com/policies/cookies

Informationen zur gemeinsamen Verantwortung: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Informationen über „Insights“ Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Opt-out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com,

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAACtatus=Active.

 

– Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA) –

Datenschutzrichtlinien/ Opt-out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

Informationen zur gemeinsamen Verantwortung: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Informationen über „Insights“ Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Cookie-Richtlinie: https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig

Nutzungsbedingungen: https://help.instagram.com/581066165581870?ref=dp

 

– Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) –

Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

Opt-out: https://twitter.com/personalization

Privatsphäre-Einstellungen: https://twitter.com/settings/your_twitter_data?lang=de

Cookie-Richtlinie: https://help.twitter.com/en/rules-and-policies/twitter-cookies

Nutzungsbedingungen: https://twitter.com/de/tos

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAOtatus=Active.

 

– LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/92055/understanding-your-privacy-settings?lang=de

Cookie-Richtlinie: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy?trk=%7Berror-page%7D-cookie-policy

Nutzungsbedingungen: https://www.linkedin.com/legal/user-agreement?_l=de_DE

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0tatus=Active

 

– Xing (New Work SE, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland) –

Datenschutzerklärung / Opt-out: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Privatsphäre-Einstellungen: https://faq.xing.com/en/node/750

Cookie Policy: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung/druckversion

Nutzungsbedingungen: https://www.xing.com/terms

 

– YouTube und Google Podcast   (für EU/EWR: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland)

Datenschutzerklärung http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html informieren
Privatsphäre-Einstellungen: https://support.google.com/accounts/answer/7028918?visit_id=637659278631309752-2375353260&p=my_activity&hl=de&rd=1

Cookie Policy: https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=en-US

Nutzungsbedingungen: https://policies.google.com/terms?hl=de&fg=1

 

Apple Podcasts und iTunes  (Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, CA 95014, United States)

Datenschutzerklärung: https://www.apple.com/legal/privacy/en-ww/
Privatsphäre-Einstellungen: https://support.apple.com/de-de/HT211247

Cookie Policy: https://www.apple.com/de/legal/privacy/de-ww/cookies/

Nutzungsbedingungen: https://www.apple.com/de/legal/internet-services/

 

Spotify   (Spotify AB, Regeringsgatan 19, SE-111 53 Stockholm, Schweden , Fax: +49 30 5770 2443, E-Mail: kundendienst_de@spotify.com )

Datenschutzerklärung inkl. Cookie Policy: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

Privatsphäre-Einstellungen: https://support.spotify.com/us/article/private-listening/

Nutzungsbedingungen: https://www.spotify.com/de/legal/end-user-agreement/

 

Deezer (Deezer limited company,24 rue de Calais 75009 Paris – FRANKREICH – +33 (0)1 84 25 25 00, support@deezer.com)

Datenschutzerklärung: https://www.deezer.com/legal/personal-datas
Privatsphäre-Einstellungen: https://support.deezer.com/hc/de/articles/115004632305-Profil-Die-Grundlagen

Cookie Policy:  https://www.deezer.com/legal/personal-datas

Nutzungsbedingungen: https://www.deezer.com/legal/cgu

 

Podimo  ( Podimo ApS Gammel Strand 26, 1202 Kopenhagen, Dänemark; Podimo wird in Deutschland vertreten durch: Podimo Deutschland GmbH, Gipsstraße 10, 10119 Berlin, Telefon: +49 32 221090070 , E-Mail: hello@podimo.com)

Datenschutzerklärung: https://podimo.com/de/privacy-policy
Privatsphäre-Einstellungen: https://podimo.com/de/faq

Cookie Policy: https://podimo.com/de/cookie-policy

Nutzungsbedingungen: https://podimo.com/de/terms-of-use

 

Amazon/Audible/Musik   (Audible GmbH, Schumannstr. 6, 10117 Berlin, Telefon Deutschland: 0800 58900 73, International: +49 (0)89 220 61058, E-Mail: impressum@audible.de)

Datenschutzerklärung: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010&ref_=footer_privacy
Privatsphäre-Einstellungen: https://www.amazon.de/music/lp/podcasts

Cookie Policy: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201890250&ref_=footer_cookies_notice

Nutzungsbedingungen: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909000&ref_=footer_cou

 

18. Präsenz in sozialen Netzwerken

Über unsere Webseite können Sie auch auf unsere Online-Präsenz in verschiedenen sozialen Medien wie Facebook oder LinkedIn zugreifen und Inhalte in Ihren eigenen sozialen Netzwerken austauschen.

Mit diesen Links verlassen Sie unsere Webseite und sind direkt mit unserer jeweiligen Online-Präsenz auf LinkedIn oder Facebook verbunden.

Wir möchten darauf hinweisen, dass auf diesen Plattformen die jeweiligen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Betreibers des sozialen Netzwerks gelten.

Durch zweimaliges Klicken auf einen Link zu einer unserer Präsenzen in sozialen Netzwerken willigen Sie ein, dass Ihre Daten an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO weitergeleitet werden und gestatten dem Betreiber des sozialen Netzwerks, die Daten gemäß seiner Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen zu verarbeiten.

Soweit wir Plug-Ins als Links zu unserer Präsenz in sozialen Netzwerken integrieren, verlässt der Nutzer die Webseite durch Anklicken des Links und wird sofort zu unserer Online-Präsenz beim Drittanbieter weitergeleitet.

Auf unseren Online-Präsenzen können wir sogenannte Insights-Daten sammeln. Zweck der Erhebung dieser Daten ist die Webseite-Analyse zur Verbesserung der Web-Inhalte und Angebote auf der Fanpage. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf die Einstellungen von „Insights“ haben. Die Einstellungen werden durch den Social Media Provider kontrolliert. Wir erhalten nur aggregierte „Insights“ vom Social-Media-Anbieter. Detaillierte Informationen zu den Insights finden Sie weiter unten.

Die Sammlung von Insights Data basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Wir sehen unser berechtigtes Interesse darin, einen Kommunikationskanal zur Selbstdarstellung anzubieten, den Erfolg der Maßnahmen zu analysieren und das eigene Angebot auf die Interessen der Besucher auszurichten.

Bitte beachten Sie, dass ab diesem Zeitpunkt die Nutzungsbedingungen und Datenschutzinformationen des jeweiligen Drittanbieters als Betreiber des sozialen Netzwerks gelten. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen der einzelnen Drittanbieter.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass im Falle von Auskunftsersuchen oder der Geltendmachung von Rechten der betroffenen Person der direkte Kontakt mit dem jeweiligen Drittanbieter effektiver sein kann, da in der Regel nur der Drittanbieter Zugang zu den Daten der Nutzer hat und die entsprechenden Maßnahmen ergreifen und Informationen zur Verfügung stellen kann. In unserer Funktion eines „gemeinsam Verantwortlichen“ mit dem Drittanbieter, haben Sie jedoch auch das Recht, uns zu kontaktieren. Wir werden dann Ihre Anfrage oder Behauptung an den Social-Media-Anbieter weiterleiten. Wir unterstützen Sie jederzeit gerne!

Wir haben, soweit von den Drittanbietern zur Verfügung gestellt, entsprechende Datenschutzvereinbarungen nach Art. 26 DS-GVO (gemeinsame Verantwortung) oder Art. 28 (Auftragsverarbeitung) abgeschlossen und achten bei einer Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR auf geeignete Garantien entsprechend der Vorgaben nach Art. 46 ff. DS-GVO.

Wir arbeiten mit den folgenden Drittanbietern sozialer Netzwerke zusammen:

 

– Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) –

Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.facebook.com/settings

Nutzungsbedingungen: https://www.facebook.com/legal/terms/update

Cookie-Richtlinie: https://www.facebook.com/policies/cookies

Informationen zur gemeinsamen Verantwortung: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Informationen über „Insights“ Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Opt-out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com,

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAACtatus=Active.

 

 

– LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland)

Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Opt-Out: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out

Privatsphäre-Einstellungen: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/92055/understanding-your-privacy-settings?lang=de

Cookie-Richtlinie: https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy?trk=%7Berror-page%7D-cookie-policy

Nutzungsbedingungen: https://www.linkedin.com/legal/user-agreement?_l=de_DE

Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0tatus=Active

19. Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Für den Datenschutz und auch den Inhalt dieser anderen Internet-Angebote sind wir nicht verantwortlich und haben insbesondere keinen Einfluss auf diese. Wir wählen die Seiten, auf die wir verlinken, nach bestem Wissen und Gewissen aus, prüfen sie, soweit dies zumutbar ist, und entfernen Links von unserer Webseite, wenn uns zweifelhafte oder gar rechtswidrige Inhalte gemeldet werden oder uns auf andere Weise bekannt werden. Sollten Ihnen solche Inhalte auffallen, informieren Sie uns bitte, damit wir entsprechend reagieren können. Wir empfehlen Internet-Nutzern, die unsere Webseite verlassen, sich über die jeweiligen Datenschutzhinweise der anderen von ihnen besuchten Internet-Angebote zu informieren.

20. Rechte der betroffenen Personen

a.     Recht auf Auskunft

Gemäß Art. 15 DS-GVO können Sie Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.

 

b.    Recht auf Berichtigung

Wenn die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) korrekt sind, können Sie Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO verlangen. Sind Ihre Angaben unvollständig, können Sie deren Vervollständigung verlangen.

 

c.     Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 DS-GVO steht Ihnen das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

 

d.    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht bei Vorliegen der Voraussetzungen, eine Einschränkung der Bearbeitung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen.

 

e.     Beschwerderecht

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl nach Artikel 77 Absatz 1 DS-GVO zu beschweren. Dazu gehört auch die für den Verantwortlichen zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde: Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, 0211/38424-0, poststelle@ldi.nrw.de.

 

 

f.       Recht auf Datenportabilität

Für den Fall, dass die Anforderungen von Art. 20 Abs. 1 DS-GVO erfüllt sind, haben Sie das Recht, Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an Sie oder an Dritte herausgeben zu lassen. Die Erhebung von Daten für die Bereitstellung der Webseite und die Speicherung von Logfiles sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 lit.f f DS-GVO gerechtfertigt und erfüllen mithin nicht die Voraussetzungen für Datenportabilität.

21. Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Absatz 1 des DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO, also einer Verarbeitung die wir auf unsere berechtigten Interessen stützen, zu widersprechen. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird die personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, er weist zwingende, schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung erfolgt zum Zwecke der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erhebung der Daten für die Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Webseite absolut notwendig.

22. Änderung und Aktualisierung der Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, unseren Datenschutzhinweis von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, wenn Änderungen in der von uns durchgeführten Datenverarbeitung dies erforderlich machen oder wenn sich der rechtliche Rahmen oder seine Auslegungs- und Anwendungspraxis, die die Grundlage unserer Datenverarbeitung bilden, ändern.

Wir bitten Sie daher, sich in regelmäßigen Abständen selbständig über den Inhalt unserer Datenschutzhinweise zu informieren.