Periphere Venenkatheter

VIELSEITIG
EINSETZBAR
EINFACHES
HANDLING
ERHÖHTER
PATIENTENKOMFORT
SCHUTZ VOR
INFEKTIONEN

venenkatheter für peripheren Zugang über zentrale venen

Peripher eingeführte zentralvenöse Katheter (zvk) stellen für die mittelfristige Therapie eine zuverlässige Alternative zum Zugang über zentrale Venen dar.

PICC-Katheter (Venenkatheter) werden über einen peripheren Zugang in der Armbeuge implantiert und ihre Spitze bis zur oberen Hohlvene kurz vorm rechten Vorhof des Herzens vorgeschoben.

LIFECATH-PICC-Katheter (Venenkatheter für peripheren Zugang)  aus implantationsgetestetem Polyurethan eigenen sich zur Chemo- und Schmerztherapie, der Gabe von Antibiotika, Blutentnahme und -transfusion, parenteralen Ernährung sowie zur palliativen und geriatrischen Patientenbehandlung.

Für eine sichere Venenpunktion bieten wir Ihnen zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen auch sichere Venenverweilkanülen an.

Anlage eines Venenkatheters