premistar

Antibiotika- und Antimikotika inkorporierter 1 Fr Katheter für die Neonatologie


Antibiotika und Antimykotika inkorporierter Mikrokatheter 28 G (1 Fr) für die Neonatologie zur parenteralen Ernährung und medikamentösen Therapie.


Nutzen Sie die Expressanmeldung um aktuelle Konditionen einzusehen
  • Flexibler Termin von zu Hause
  • Umfassende Beratung
  • Unverbindliches Gespräch
Videoberatung
  • Direkt & persönlich
  • Bequem & einfach
  • Sicher & flexibel

Merkzettel
PDF
Drucken

Premistar - 1 Fr. pädiatrischer Wirkstoffkatheter

Antibiotika und Antimykotika inkorporierter Mikrokatheter 28 G (1 Fr) für die Neonatologie zur parenteralen Ernährung und medikamentösen Therapie.

  • Enthält als antimikrobielle Wirkstoffe Rifampicin und Miconazol
  • Innenliegender, knickstabilder Stahlmandrin für eine optimale Katheterplatzierung
  • Sichere Gefäßpunktion wahlweise mit 24G Venenverweilkanüle oder 25G Punktionskanüle des Microseldinger-Einführbesteckes Microsite, Art.-Nr. 1147.02
  • Sichere Befästigung der zurückgezogenen Venenverweilkanüle am rosa Kanülenadapter
  • Vollkontrastgebender, längenmarkierter Katheterschlauch aus PUR
  • Patientenschonendes Handling durch totraum-minimierten, fest mit dem Katheter verbundene Zuleitung aus PUR

Katheter legen bei Kindern (Kleinkindern) in der Neonatologie und Pädiatrie

wie wird der Katheter richtig platziert?

die Platzierung kann sowohl über eine direkte als auch über eine indirekte Punktionstechnik erfolgen. Die Anlagen sind im folgenden Abschnitt erklärt.

Platzierung des Premistar-Katheters über direkte Punktionstechnik mit einer Kunstoffkanüle

 

1. Suchen Sie eine geeignete Punktions­stelle. Reinigen Sie die Stelle und decken Sie sie mit einem sterilen Lochtuch ab. Legen Sie einen Druckverband an.

2. Stechen Sie mit einer langsamen, aber festen Bewegung die Einführkanüle in einem Winkel von 15° bis 30° in die Vene.

3. Führen Sie die Kanüle so weit ein, bis frei in die Rückspülkammer fließendes Blut anzeigt, dass die Venenpunktion erfolgreich war.

4. Lösen Sie den Druckverband.
Entfernen Sie die innenliegende Stahl­punktionskanüle, während Sie die Kunsstoffkanüle in die Vene vorschieben. Greifen Sie den Katheter mit einer anatomischen Pinzette und führen Sie ihn mit kurzen, gleichmäßigen Bewegungen durch die Kanüle ein.

5. Sichern Sie den Katheter mit leichtem Fingerdruck vor der Kanüle und ziehen Sie die Kanüle langsam heraus.

6. Schieben Sie die Kanüle auf den rosa Kanülenadapter, um eine sichere Kanülenfixierung zu gewährleisten..

Platzierung des Premistar-Katheters über indirekte Punktionstechnik mit einer Mikroseldinger

1. Punktieren Sie das Gefäß mit einer langsamen, aber festen Bewegung in einem Winkel von 15° bis 30°.

2. Führen Sie den Guide mit der weichen, flexiblen Spitze durch die Kanüle in das Gefäß ein.

3. Sichern Sie den Guide mit leichtem Fingerdruck vor der Kanüle. Entfernen Sie dann vorsichtig die Punktionskanüle.

4. Führen Sie die peelbare Schleuse mit Dilatator vorsichtig über den Guide in das Gefäß ein.

5. Fixieren Sie die peelbare Schleuse und entfernen Sie den Dilatator mit dem Guide.

6. Führen Sie den Katheter durch die peelbare Schleuse in das Gefäß ein. Sichern Sie den Katheter mit leichtem Fingerdruck vor der Schleuse.

7. Halten Sie die peelbare Schleuse an einem Flügel fest und ziehen sie vorsichtig aus dem Gefäß heraus. Brechen Sie die peelbare Schleuse an den gelben Griffflächen vorsichtig auf und ziehen Sie die zwei Hälften nach unten, bis sie voll­ständig vonein­ander getrennt sind.

Katheter Ømm Katheter Fr Katheter Lcm Art.-Nr. PZN Menge je VE
0,17 x 0,35 1 20 6261.206 07131805 10
0,17 x 0,35 1 30 6261.306 07131811 10
Weitere Produkte