bionector

Nadelfreies Konnektionssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen


Nadelfreies Konnektionssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen


Nutzen Sie die Expressanmeldung um aktuelle Konditionen einzusehen
  • Flexibler Termin von zu Hause
  • Umfassende Beratung
  • Unverbindliches Gespräch
Videoberatung
  • Direkt & persönlich
  • Bequem & einfach
  • Sicher & flexibel

Merkzettel
PDF
Drucken

bionector mit neutralem Spülvolumen

aus dem bionecteur wurde der neue bionector

Nadelfreies Konnektionssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen.

Der bionector® ist ein nadelfreies Konnektionssystem (NFC) mit neutralem Spülvolumen. Er ermöglicht einen hygienischen und sicheren Umgang mit vaskulären Zugängen. Der Konnektor stellt ein geschlossenes System dar, solange keine Spritze oder Zuleitung konnektiert ist. Er kann zur Injektion, Infusion oder Aspiration verwendet werden und sorgt für einen effektiven Schutz vor Infektionen und Nadelstich­verletzungen. Damit deckt der bionector® alle Bedürf­nisse einer sicheren Infusionstherapie ab.

  • Jederzeit geschlossenes System
  • Max. 7 Tage Liegezeit oder 360 Konnektionen
  • Mikrobiologisch sicher 
  • Einfache Desinfektion 
  • Gerader Flusskanal verhindert das Anhaften von Keimen
  • Neutrales Spülvolumen verhindert Katheter­spitzenokklu­­sionen als Folge von Blutreflux
  • Minimales Totraumvolumen
  • Keine Verschlusskappen oder Mandrins notwendig
  • Nadelfreie Verwendung reduziert das Risiko
    einer Nadelstichverletzung gemäß TRBA 250
  • Verfügbar für den venösen (grau) sowie
    arteriellen (rot) Einsatz

Technische Daten des bionector: 

  • Max. Gegendruck: 760 mmHg ~ 1 bar (14.5 psi)
  • Durchflussrate: 105 ml/min (Schwerkraft)
  • Totraumvolumen: 0,03 ml
  • Entsprechende Gauge-Größe: 18G
  • MRT-geeignet
  • Lipidresistent Latexfrei
  • Einzelner bionector® hochdruckgeeignet bis max. 24 bar (350 psi)

Neutrales Spülvolumen des bionector®

bei Dekonnektion einer Spritze oder Infusions­zuleitung dringt kein Blut in den Katheter. Auf diese Weise werden Katheterspitzen­okklu­sionen vermieden und die intraluminäre Keim­besiedlung auf ein Minimum reduziert.bionector mit neutralem spühlvolumen

bionector merkmale

Funktionsweise des bionector

konnektion bionector dekonnektion bionector

Bei Konnektion eines männlichen Luer-Ansatzes wird die Feder des bionector® komprimiert. Dabei öffnet sich der Flusskanal durch das Teilen der Membran (Split-Septum-Technologie). 

Bei Dekonnektion drückt die Feder die Membran in ihre ursprüngliche Position zurück. Die Membran schließt bündig mit dem Gehäuse ab.

Anwendungsgebiet Farbcode Totraum in ml Durchfl. ml/min Verpackung Steril Art.-Nr. PZN Menge je VE
venös grau / grün 0,03 105 Hartblister ja 896.01 16023629 50
venös grau / grün 0,03 105 Weichbliester ja 896.03 16023606 50
Weitere Produkte