Quincke-Kanüle mit Führungskanüle von Vygon

Spinalkanüle mit Quinckeschliff und passender Einführkanüle

> mehr Infos
Biegesteife Spinalkanüle mit Führungskanüle für die Lumbalpunktion oder Regionalanästhesie
Kanüle
Lmm
Kanüle
in G
Kanüle
Ømm
Farbcode Art.-Nr. PZN Menge
je VE
90 25 0,53 orange 180.05 00856669 20
90 26 0,47 braun 180.94 00856675 20

Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Spinalkanüle mit Quincke-Schliff
Spinalkanüle mit Quinckeschliff und passender Einführkanüle
Set für die Lumbalpunktion oder Regionalanästhesie mit...

Quincke-Kanüle mit Führungskanüle

Die VYGON Quincke-Kanüle ermöglicht ein leichtes und gleichmäßiges Durchdringen von Gewebe und Ligamenta bei gleichzeitig minimaler Perforation der Durafasern. Die Edelstahlkanüle ist besonders biegesteif, wodurch das Risiko einer Fehlpunktion verringert wird. Auch bei einer sehr schwierigen Liquorpunktion läuft diese Kanüle gerade und zielsicher durchs Gewebe. Der dicht schliessende Edelstahlmadrin verhindert die Verschleppung eines Hautzylinders in den Subarachnodialraum. Die Entfernung des passgenauen Mandrins zum Ende der Punktion unterstützt die Aspiration von Liquor. Dieser kann im transparenten Kanülenansatz mit Lupenfunktion gut erkannt werden. Eine Lagebestimmung der Nadelspitze ist hierdurch schnell und sicher möglich.

Die aus Edelstahl gefertigte Führungskanüle bietet bei der Liquorpunktion eine besonders hohe Stabilität für die Spinalkanüle. Die Innenform des Kanülenhubs-/ansatzes ist trichterförmig und geht kantenlos in den Kanülenschaft über. Das bei herkömmlichen Führungskanülen oftmals vorhandene Risiko, dass sich die dünne Spinalkanüle in der Führungskanüle verhakt und hierdurch die Spitze geschädigt oder die Kanüle verformt wird, besteht somit nicht.

Im Überblick:

  • biegesteife Kanüle für eine sichere Liquorpunktion
  • dicht schliessender Edelstahlmandrin verhindert die Verschleppung eines Gewebeausstichs in den Liquorraum und unterstützt die Aspiration von Liquor
  • transparenter Kanülenansatz zur frühzeitigen Kontrolle des Liquoraustritts
  • mit beiliegender besonders stabiler Führungskanüle

Hinweis:

Aufgrund des guten Punktionsverhaltens und der hohen Biegestabilität des Nadelschafts, ist die VYGON Quincke-Kanüle auch für ältere Patienten mit verknöcherten Bändern geeignet.

 

Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Spinalkanüle mit Quincke-Schliff
Spinalkanüle mit Quinckeschliff und passender Einführkanüle
Set für die Lumbalpunktion oder Regionalanästhesie mit...

PDF Version

Um PDF-Dateien öffnen und drucken zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader  getAcrobat ,
den Sie sich hier kostenlos herunterladen können.

Flipbook Version

Nutzen Sie unser Flipbook. Dies ist besonders gut geeignet für mobile Geräte.