SAFIRA Spritzen

SAFIRA® Spritzen mit NRFit und Luer Anschluss


SAFIRA® Spritzen wahlweise mit NRFit oder Luer Anschluss zur Konnektion an die SAFIRA® Spritzenpumpe und zur Injektion von Lokalanästhetika.


Nutzen Sie die Expressanmeldung um aktuelle Konditionen einzusehen
  • Flexibler Termin von zu Hause
  • Umfassende Beratung
  • Unverbindliches Gespräch
Videoberatung
  • Direkt & persönlich
  • Bequem & einfach
  • Sicher & flexibel

Merkzettel
PDF
Drucken

SAFIRA® - Eine bahnbrechende neue Technologie für die Regionalanästhesie

SAFIRA® macht die periphere Regionalanästhesie zu einem Ein-Personen-Verfahren und legt endlich die volle Kontrolle in die Hände der Anästhesisten.

Eine einzigartige Spritzenpumpe, gesteuert durch ein Fußpedal, reguliert die kontrollierte Abgabe des Lokalanästhetikums. Zusätzlich überwacht und begrenzt eine integrierte Sicherheitslösung den Injektionsdruck. Dies verbessert die Patientensicherheit, da das Risiko einer Nervenschädigung durch das Regionalanästhesieverfahren reduziert wird. SAFIRA® trägt zu besseren Ergebnissen sowohl für das Fachpersonal als auch für die Patienten bei.

SAFIRA® besteht aus 3 Komponenten:

  1. Spritzenpumpe
  2. Fußpedal
  3. Spritze

SAFIRA® Spritzen sind einzeln steril verpackt und können gemäß Krankenhausprotokoll mit Lokalanästhetika befüllt werden. Anschließend werden die Spritzen auf der Spritzenpumpe angebracht. Gesteuert durch den Anästhesist erfolgt nun eine kontrollierte Abgabe des Lokalanästhetikums. Die Spritze kann ebenfalls manuell verwendet werden, sollte die Batterie der Spritzenpumpe leer sein. Die SAFIRA Spritzen gibt es ein 2 Ausführungen, beide mit einem Füllvolumen von 20 ml:

  1. NR-Fit Ansatz
  2. Luer Ansatz


Safira-Funktionsweise

Artikelbezeichnung Art.-Nr. PZN Menge je VE
Spritze Luer 900016 17610866 20
Weitere Produkte