Maxflo expert von Vygon

Hochdruckgeeigneter, antimikrobieller, peripherer zentraler Venenkatheter

> mehr Infos
Hochdruckgeeigneter antimikrobieller, peripherer zentraler Venenkatheter für intermittierende, medikamentöse Therapien im stationären und ambulanten Bereich
Katheter
Fr
Katheter
Ømm
Katheter
Lcm
Lumen Art.-Nr. PZN Menge
je VE
5 1.75 55 1 8394.105 15208999 10
4 1.35 55 1 8394.14 15208982 10
6 2 55 2 8394.206 15209013 10
5 1.75 55 2 8394.25 15209007 10
6 2 55 3 8394.36 15209036 10
5 1.75 55 1 8394.405 15208829 10
6 2 55 2 8394.406 15209065 10
4 1.35 55 1 8394.414 15209042 10
5 1.75 55 2 8394.425 15209059 10
6 2 55 3 8394.436 15209071 10
5 1.75 55 1 8394.505 15209094 10
6 2 55 2 8394.506 15209119 10
4 1.35 55 1 8394.514 15209088 10
5 1.75 55 2 8394.525 15209102 10
6 2 55 3 8394.536 15209125 10

Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Peripherer Venenkatheter aus thermosensiblem PUR
Nach der Platzierung individuell kürzbarer peripherer,...
Die Alternative zur Venenverweilkanüle
maxfloexpert picc katheter

Maxflo expert®

Die hochdruckgeeignete, antimikrobielle Alternative zum Port-System

Der Maxflo expert® ist ein ein-, zwei oder dreilumiger peripherer Venenkatheter aus vollkontrastgebendem, thermosensiblem Polyurethan, der für die intermittierende, medikamentöse Therapie > 30 Tage im stationären und ambulanten Bereich eingesetzt wird.

Der Katheter ist hochdruckgeeignet bis 325psi (22,4 bar).

Setinhalt Maxflo expert®:

  • Echogene Sicherheitspunktionskanüle (Ø 21 G, L 70 mm)
  • Peelbare Schleuse (Größe entsprechend des Katheters, L 7 cm)
  • Sicherheitsskalpell
  • bionector®
  • Nitinolguide mit Einhandeinführhilfe (Ø 0,46 mm, unterschiedliche Längen)
  • 10 ml Spritze
  • Fixierpflaster griplok®
  • Maßband

Der Katheter wird peripher in Mikro-Seldinger-Technik platziert. Die  Katheterspitze endet in der oberen Hohlvene (Vena cava superior).

Das umfangreiche Kathetersortiment ermöglicht die Auswahl des optimalen Katheters für den jeweiligen Patienten und das jeweilige Therapiefeld.

Therapiefelder u.a.:

  • Angiographie
  • Chemotherapie
  • Totale parenterale Ernährung (TPN)
  • Antibiosetherapie

Der Katheter ist Silberionen-inkorporiert und weist ein breites Wirkspektrum gegen grampositive und gramnegative Bakterien, sowie gegen Pilze wie Candida auf.

Bei Kontakt des Katheters mit Blut, Körperflüssigkeiten oder Infusionslösungen werden Silberionen sehr langsam und kontinuierlich (Slow-Release-System) freigegeben und unterdrücken so das mikrobielle Wachstum im Katheterlumen und im Biofilm des Katheters. Dadurch wird das Auftreten katheterassoziierter Sepsen auf ein Minimum reduziert. Aufgrund des enormen Wirkstoffdepots an Siberionen entfaltet sich die antimikrobielle Wirkung über die gesamte Einsatzdauer des Katheters. 

Der maxfloexpert® hat eine Liegezeit > 30 Tage.


Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Peripherer Venenkatheter aus thermosensiblem PUR
Nach der Platzierung individuell kürzbarer peripherer,...
Die Alternative zur Venenverweilkanüle

PDF Version

Um PDF-Dateien öffnen und drucken zu können, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader  getAcrobat ,
den Sie sich hier kostenlos herunterladen können.