Bionecteur

Nadelfreies Konnektionssystem mit neutralem Spülvolumen

> mehr Infos
Nadelfreies Konnektionssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen
Anwendungsgebiet Farbcode Totraum
in ml
Durchfl.
ml/min
Verpackung Art.-Nr. PZN Menge
je VE
venös grau / orange 0,03 105 Hartblister 896.21 00942848 50
venös grau / orange 0,03 105 Weichblister 896.23 02468718 50
arteriell rot / orange 0,03 105 Hartblister 896.31 00942860 50

Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Infusionssysteme für die Neonatologie
Zweilumige Verlängerung mit Bionecteur
Einlumige Verlängerung mit Bionecteur
Bionecteur ist ein Infusionssystem welches eine nadelfreie Konnektion ermöglicht

Bionecteur

Nadelfreies Konnektionssystem zur Vermeidung von Nadelstichverletzungen und Prävention Gefäßkatheter-assoziierter Infektionen

  • jederzeit geschlossenes System
  • max. 7 Tage Liegezeit oder 360 Konnektionen
  • mikrobiologisch sicher
  • gerader Flusskanal verhindert das Anhaften von Keimen
  • neutrales Spülvolumen verhindert Katheterspitzen-okklusionen als Folge von Blutreflux
  • minimales Totraumvolumen
  • keine Verschlusskappen oder Mandrins notwendig
  • nadelfreie Verwendung reduziert das Risiko einer Nadelstichverletzung gemäß TRBA 250
  • verfügbar für den venösen (grau) sowie arteriellen (rot) Einsatz, um geringen Blutverlust beim Wechsel der Druckmesssysteme zu gewährleisten
Studien zum Bionecteur:

 

Bionecteur neutrales Spülvolumen, infusionszubehör

Neutrales Spülvolumen

Der Bionecteur verfügt über ein neutrales Spülvolumen. Bei Konnektion und Dekonnektion einer Spritze oder Infusionszuleitung dringt kein Blut in den Katheter. Auf diese Weise werden Katheterspitzenokklusionen vermieden und die intraluminäre Keimbesiedlung auf ein Minimum reduziert.

Funktionsprinzip Bionecteur

Die Hauptbestandteile des Bionecteur sind:

  • Membran (Polyisopren)
  • Flusskanal
  • Feder

Bei Konnektion einer Spritze oder Zuleitung wird die Feder komprimiert.
Dabei öffnet sich der Flusskanal durch das Teilen der Membran
(Split-Septum-Technologie).

 

 

Funktionsprinzip bionecteur offene Membran

 

 

Bei Dekonnektion drückt die Feder die Membran in ihre ursprüngliche
Position zurück. Die Membran schließt wieder bündig mit dem Gehäuse ab.

bionecteur_geschlossener Membran

 

 

Die Vorteile des Bionecteurs auf einen Blick

 

Der bionecteur bietet klare Vorteile

Bionecteur-Handbuch >> als Download

Hier finden Sie alle Studien und Informationen rund

um den Bionecteur

bionecteur-Handbuch zum kostenlosen Download

 

Passendes Zubehör und ähnliche Produkte
Infusionssysteme für die Neonatologie
Zweilumige Verlängerung mit Bionecteur
Einlumige Verlängerung mit Bionecteur